Polnische Airline LOT akzeptiert Bitcoinzahlung

Die polnische Airline LOT, eine der ältesten Airlines der Welt, akzeptiert seit dieser Woche Bitcoin bei der Ticketbezahlung. Reisende auf der ganzen Welt können nun ihre Tickets für mehr als 60 Ziele in Europa, Nord- und Südamerika, Afrika und Asien mit Bitcoins kaufen. “Es ist nun möglich die Tickets über lot.com, über eine mobile Version oder über die Mobile App zu bezahlen,” verkündete das Unternehmen auf ihrer Webseite. Die polnische Fluggesellschaft erkannte den wachsenden Markt für Bitcoin und die Anzahl der Bitcoinnutzer weltweit.

“Es ist nur eine Frage der Zeit, wann Zahlungen mit der Onlinewährung so populär werden wie die Verwendung von Kreditkarten heute,” sagte LOTs Vertriebsgeschäftsführer Jiri Marek in einer Pressemitteilung. “Wir erkennen dieses Potenzial und sind deshalb eine der ersten Fluggesellschaften weltweit, die heute ihren Kunden die Möglichkeit bieten mit Bitcoins zu zahlen.”

Die Zahlung soll für die Kunden sehr leicht gestaltet sein. Im Gegensatz zu anderen Handelsriesen und Reisewebseiten wie Expedia, bei denen es extrem schwierig ist mit Bitcoins zu zahlen.

Dazu ändert LOT nur die letzte Phase im Kaufprozess

“Der Ticketpreis wird in der Standardwährung durch den Passagier ausgewählt und berechnet. Nur die letzte Phase des Buchungsprozesses, d. h. in der Zahlungsphase, wandelt die PSP-Plattform den Kaufpreis in Bitcoins um,” teilte das Unternehmen in seiner Pressemitteilung mit. “Nach der Bestätigung der Menge und einem Klick auf den Kaufbutton wird der Kunde auf das Bitcoinwallet weitergeleitet wo die Transaktion abgeschlossen wird. Der Kunde befindet sich dazu die ganze Zeit auf der PSP Plattform.”

 

Quellen:

Originalfassung von bitcoinmagazine.com

Image via flickr.com, Aero Icarus, CC

Check Also

Wallets von Imtoken enthalten Kryptowährungen im Wert von 35 Millionen US-Dollar

In einem kürzlich veröffentlichten Interview bestätigte Ben He, Gründer des chinesisches Wallet-Dienstleisters Imtoken, das Wachstum …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.