14nm

BW verschiebt öffentlichen Verkauf von 14nm Bitcoin ASIC Minern

BW, eine der führenden Bitcoin-Miner Hardware-Hersteller, posteten ein Update in Bezug auf den Status ihres 14nm Mining-Chips. Da Mining-Chips immer kleiner werden, sollten sie, bei gleicher Leistung, weniger Energie verbrauchen – oder mehr – Hashpower haben. Bislang sieht es danach aus, dass die erste Charge der Miner von BW bereits ausverkauft ist – dies sollte ein positives Zeichen sein. So wie es aussieht gab es eine Menge Interessenten für den neuen BW Bitcoin-Mining Chip, da zurzeit eine größere Nachfrage als Angebot besteht. Für Unternehmen wie BW ist das eine gute Sache, da ihre erste Charge der neuen Bitcoin Miner, die auf 14nm basieren, ausverkauft ist. Aber das ist nicht die einzige gute Nachricht. Zusammen mit dieser Nachricht kündigte BW Croudfunding-Bemühungen an, da ihr B11 und B12 Hash Investment abgeschlossen wurde, was ein wichtiger Meilenstein ist. Darüber hinaus sind die B16 Crowdfunding-Anstrengungen auf einem guten Weg und werden in Kürze auch abgeschlossen werden können. Zusätzlich wurden alle Vorbestellungen für Kunden, die nach einer größeren Menge an 14nm BW Miner suchen, erfüllt. 

Leider können gute Nachrichten nur solange bestehen, bis man auch weniger gute Nachrichten verkünden muss. Aufgrund des Volumens an Vorbestellungen für die 14nm Bitcoin Miner Hardware, wird sich der öffentliche Verkauf der Miner verzögern. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hat BW kein Datum bekannt gegeben, wann der öffentliche Verkauf beginnen wird, allerdings sind Kunden die einen größeren Auftrag platzieren möchten, immer noch mehr als willkommen. Diese Aufträge sollten im Juni 2016 geliefert werden. Obwohl die BW 14nm Bitcoin ASIC Chips im Oktober 2015 angekündigt wurden, war zu dieser Zeit der öffentliche Verkauf der Miner für die nächsten Monate geplant. Für den Vorbestellungspreis von 0,87 BTC pro Miner – bei der Annahme, dass die Leute mind. 333 Miner bestellen – würden Kunden einen Petahash an Bitcoinmining zurückbekommen. Aber jetzt, da das Datum des öffentlichen Verkaufs auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, gibt es kein Preisupdate. Es ist möglich, dass BW weiterhin 0,87 BTC pro Miner verlangen wird, obwohl sich der Wert der Bitcoins verändert hat. Jedoch bleiben die Besonderheiten des Chips dieselben. Sie benötigen 18 W und schaffen zwischen 34,6 und 63 GH/s.  

 

Quellen:

Originalfassung von bitcoinist.net

Image via flickr.com, Björn Láczay, CC

Check Also

Bitcoin muss dieses Wochenende zwischen 10.000 und 13.000 Dollar wählen

Gestern stieg Bitcoin innerhalb von ein paar Minuten auf 11.600 Dollar (9.754 Euro). Die Steigung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.