CryptoCurrency Pubcon kommt nach NYC

Es kommt ein neues Networking-Event nach NYC. Auf sogenannte CryptoCurrency Pubcon werden 1000 Blockchain- und digitale Währungsfans über neu entstehende Technologien diskutieren. Die CryptoCurrency Pubcon ist ein Event um Networking innerhalb der Kryptoindustrie zu betreiben und Neueinsteiger und Veteranen zusammen zu bringen. Die digitale Landschaft wächst exponentiell mit der Blockchaintechnologie und Kryptowährungen stehen dabei an der Spitze der Innovationen.

Die Pubcon wird am 8. October in New York City im Turtle Bay veranstaltet. Die Konferenzveranstalter werden in Kürze die fünf namhaften Referenten der Branche. CEO der CryptoCurrency Pubcon in New York, Alan Meckler, erklärt:

Es gibt Hunderte von Veranstaltungen in der Bitcoin- und Blockchain-Umgebung bei denen die Gebühren für Seminare astronomisch hoch sind. CryptoCurrency Pubcon wurde erschaffen, um gutes Networking betreiben zu können und gleichzeitig hervorragende Referenten zu hören. Es gibt tausende Personen auf der ganzen Welt, die gerne ihre Zeit damit verbringen möchten, etwas neues über Kryptowährungen zu lernen ohne viel dafür ausgeben zu müssen.

Bezahlbar und offen für Alle

Die Registrierung erfolgt über die Kreditkarte oder Bitpay vor der Show und kostet $10. Es können auch vor Ort Tickets für $20 erworben werden. Wer Interesse an den jüngsten Ereignissen in den jungen Märkten hat, kann sich heute für die Konferenz registrieren. Das Event wird mit 1000 Teilnehmer veranstaltet und wird am Samstagnachmittag von 12 bis 18 Uhr stattfinden. Events wie diese bieten eine großartige Umgebung für Personen um sich zu vernetzen. Daraus entstehen bessere Technologien und Industriestandards. Die Pubcon wird nicht anders als andere Expos sein. Sie ist nur günstiger als die meisten Veranstaltungen in diesem Rahmen.  

Der Ether Camp Hackathon und das „Bitcoin Use“ Event sind weitere Events bei denen Networking betrieben und vieles über Kryptowährungen gelernt werden kann.

Originalfassung von bitcoin.com

Image via flickr.com, Leo-setä, CC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.