Bitcoin

Bitcoin die stabilste Währung

Damit hätte wohl auch wirklich keiner gerechnet, dass Bitcoin in Verbindung mit Stabilität gebracht wird. Die Inflation der digitalen Währung ist von dreißig bis fünfzig Prozent im Jahr 2011 auf nun vier Prozent gesunken. Natürlich ist dies dem Halvening geschuldet, bei dem circa alle vier Jahre die Menge der täglich ausgeschütteten Coins halbiert wird. Diese Prozedere wird bis die Gesamtmenge von 21 Millionen Bitcoins erreicht wird gehen.

Bitcoin als deflationäre Währung

Finanzexperten betiteln die digitale Währung Bitcoin als eine deflationäre Währung, da diese aufgrund ihrer begrenzten Menge sowie dem kryptografischen System die Gesamtmenge der Bitcoins im Markt kontrolliert. Nach dessen Erfindung im Jahre 2009 wurde die Kryptowährung heftigst aufgrund dessen extremer Volatilität kritisiert. Doch vor allem das Jahr 2016 hat gezeigt, dass die größte digitale Währung stabil sein kann. Im Moment befindet sich der Preis eines Bitcoin bei rund 610 US Dollar und das schon seit mehreren Wochen. Für viele Bitcoiner eine ziemlich “langweilige” Phase ohne größere Preis – Schlagzeilen. Doch in diesem Fall beweist sich Bitcoin als ernst zunehmende Alternative zur Wertanlage. Volatilität übernimmt eine wichtige Rolle im Daseins des Bitcoin. Nach nur sieben Jahren nach dessen Erfindung scheint die Kryptowährung stabiler als andere FIAT – Währungen. Die Preisstabilität der digitalen Währung ist notwendig für dessen Erfolg.

Im Jahr 2010 ist der Preis um 314 Prozent gestiegen, doch das war noch nicht das Allzeithoch des Bitcoin. Der höchste Anstieg wurde im Jahr 2013 verzeichnet, bei dem der Preis um 5992 Prozent gestiegen ist. Dieses exponentielle Wachstum war immens wichtig für Bitcoin, denn dadurch wurde eine Medienpräsenz geschaffen. Plötzlich war Bitcoin im Fokus der Medien sowie der Investoren. Keine Frage, Bitcoins Volatilität ist wichtig um Aufmerksamkeit zu erregen, doch Bitcoins Stabilität in den letzten Monaten zeigt, dass die digitale Währung mit den anderen FIAT – Währungen mithalten kann, wenn nicht sogar stabiler ist.

Englische Originalfassung

Image via flickr.com, Jazmin Million, CC

Check Also

Wallets von Imtoken enthalten Kryptowährungen im Wert von 35 Millionen US-Dollar

In einem kürzlich veröffentlichten Interview bestätigte Ben He, Gründer des chinesisches Wallet-Dienstleisters Imtoken, das Wachstum …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.