Japan ist nächsten Monat Gastgeber für das „Distributed Ledger Forum“

Japans Zentralbank wird nächsten Monat Gastgeber eines Events, das seinen Fokus auf Distributed Ledger Technologien richten wird.

Am 28. Februar werden sich im FinTech Center der japanischen Zentralbank geladene Gäste zusammenfinden. Das Zentrum wurde erst letztes Jahr, als Anstoß für neue Technologien wie der Blockchain, eröffnet.

Dem übersetzten Programm zufolge, welches heute veröffentlicht wurde, werden das Institute for Monetary and Economic Studies der japanischen Zentralbank, die Mizuho Bank, und die Start-ups Soramitsu und R3 neben anderen Präsentationen halten.

Die Veranstaltung wird auch eine Podiumsdiskussion enthalten, bei der Vertreter der IBM Japan, Nippon Exchange Group und Bitcoin Händler bitFlyer über Technologien reden werden. Später wird Hiromi Yamaoka, der Generaldirektor der Zahlungs- und Ausgleichverfahrensabteilung der japanischen Zentralbank, eine abschließende Ansprache halten.

Die Veranstaltung findet Monate nach der veröffentlichen Partnerschaft mit der Europäischen Zentralbank statt und hat gemeinsames Experimentieren zum Ziel. Deputy Governor Haruhiko Kuroda hat bereits erwähnt, dass die Mitarbeiter der Institution versuchen die Technologie zu verstehen.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Watchdog für EU Sicherheiten: Es ist zu früh, um den DLT-Einfluss vorherzusagen

Es ist zu früh, um den vollständigen regulatorischen Einfluss der Distributed Ledger Technology (DLT) vorherzusagen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.