Filament erhält durch Finanzierungsrunde 9,5 Mio. Dollar

Das Blockchain IoT Startup Filament hat fast 9,5 Millionen US-Dollar als finanzielle Hilfsmittel erhalten. Dies geht aus Unterlagen hervor, die letztes Jahr bei der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (United States Securities and Exchange Commission (SEC)) eingereicht wurden.

Die Dokumente belegen, dass das Unternehmen mit Hauptsitz in Nevada nun schon 9.477.226 US-Dollar gesammelt hat. Diese Nachricht kommt nur zwei Jahre nachdem das Startup in einer ersten Finanzierungsrunde um die 5 Millionen US-Dollar, von unter anderem Bullpen Capital, Verizon Ventures und Samsung Ventures, erhalten hatte.

Außerdem geht aus den Unterlagen hervor, dass Filament noch mehr finanzielle Unterstützung aufbringen will. Die genaue Summe die dabei angepeilt wird, steht jedoch nicht in dem Dokument.

In anderen Unterlagen vom Januar 2016 heißt es, dass das Startup 775000 US-Dollar zu der Zeit gesammelt hatte. Das bedeutet, dass ein erheblicher Betrag der Summer über die letzten 12 Monate zusammen kam.

Das Startup teilte in einer Stellungnahme mit, dass diese Finanzierungsrunde voraussichtlich Ende Februar enden wird und weitere Informationen darüber folgen werden.

Filament ist eines der Startups, welches Kryptowährungen und die Blockchain in dem Feld der verbundenen Geräten, dem sogenannten Internet der Dinge (Internet of Things (Kurzform: IoT)), einführen will.

Mitbegründer und CEO Allison Clift-Jennings sagte nach der Durchführung der ersten Finanzierungsrunde, dass das Startup einen Einfluss auf Bitcoins Blockchain nehmen will, um eine einzigartigen Nutzen für verschiedene Geräte möglich zu machen.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

7 Millionen Dollar für Breadwallet

Das populäre Breadwallet hat in einer weiteren Finanzierungsrunde 7 Millionen US-Dollar erhalten. Außerdem hat das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.