Unterstützung für Bitcoin lässt nach und fällt unter 1000$

Die Nachfrage nach Bitcoin sinkt und der Preis ist seit Freitag unter der 1000-US-Dollar-Grenze.

Der Preis fiel auf bis zu 891,51 US-Dollar, nachdem Bitcoin vorm Wochenende nach Angaben des Bitcoin-Preis-Indexes noch 1029,95 US-Dollar wert war.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist Bitcoin auf einen Wert von 937,29 US-Dollar gefallen.

Der Preis fiel bereits am letzten Wochenende unter 1000 US-Dollar, erholte sich jedoch schnell wieder von diesem Tiefschlag und erreichte am Donnerstag einen Wert von 1115 US-Dollar. Seitdem ging es jedoch deutlich bergab.

Es ist noch nicht klar, was der Grund für diesen Rückgang ist. Ausschlaggebend könnten die Sorgen über eine mögliche Spaltung durch eine Bitcoin-Hard-Fork sein, welche auch zu zwei separaten Blockchains führen würde.

Die aktuelle Marktsituation steht im starken Kontrast zu den Entwicklungen am Anfang des Monats.

Bis Mitte-März hielt sich der Preis konstant über 1000 US-Dollar und blieb so die längste Zeit in seiner Geschichte auf dieser Preisebene.

Englische Originalfassung

Check Also

Bitcoin wieder über 11.500-Marke

Nachdem der Kurs für Bitcoin und mehrere weitere Kryptowährungen gestern deutlich einbrach, scheint sich der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.