Australische Regierung veröffentlicht Ergebnisse aus Blockchain-Forschung

Eine Forschungsagentur der australischen Regierung hat zwei Berichte, die ihren Fokus auf die Blockchain-Technologie richten, veröffentlicht.

Die Berichte enthalten die Ergebnisse der Agentur Data61, bei der es sich um eine Abteilung der „Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation“ (kurz CSIRO) handelt. Einer der Berichte behandelt den möglichen Nutzen der Blockchain in Australien, während der andere auf die Möglichkeiten und Gefahren der Anwendung in verschiedenen Gebieten, wie zum Beispiel im Feld der staatlichen Registrierung oder bei Lieferketten im Agrarbereich, hinweist.

Die australische Regierung steht der Technologie weitestgehend positiv gegenüber, wie eine Grundsatzerklärung aus dem letzten Jahr verdeutlichte. Im letzten Monat adressierte die Regierung das Problem der Steuererhebung auf Bitcoin und andere Kryptowährungen.

Die Veröffentlichung der beiden Berichte ermöglicht es sowohl Institutionen im privaten als auch im öffentlichen Sektor diese Informationen einzusehen, falls diese ebenfalls die Blockchain-Technologie einbinden wollen.

Der australische Finanzminister Scott Morrison sagte in einer Stellungnahme:

„Sie werden denjenigen, die Entscheidungen in der Politik und in Unternehmen treffen müssen, eine Orientierungshilfe bieten, wenn diese ein System entwickeln, welches die Blockchain-Technologie nutzt. Die Berichte verdeutlichen die Vorteile der Technologie; sie führt zu Produktivität, Sicherheit und Effizienz.“

Des Weiteren enthalten die Dokumente von Data61 Empfehlungen für Politiker und Entscheidungsträger. Eine dieser Empfehlungen beinhaltet die Einführung einer neutralen Regulierung der Technologie. Dies spiegelt die Forderungen der Industrie wider, welche eine solche Vorgehensweise in der Vergangenheit antrieb.

Außerdem fordert die Organisation mehr Mittel für die weitere Forschung und Entwicklung der Blockchain.

Hier können Sie die Berichte in voller Länge auf Englisch lesen.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Australische Studenten erhalten Ether für Studie über Konsumentenverhalten

Eine staatliche Universität in Australien versucht Konsumentenverhalten mithilfe einer neuen Strategie aufzuzeichnen. Studenten der Bildungseinrichtung können …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.