Staatsanwaltschaft klagt Bitcoin-Banditen an

Die Staatsanwaltschaft des Los Angeles County District klagt zwei Frauen wegen Diebstahls an, die durch betrügerisches Verhalten rund 90.000 US-Dollar in Bitcoin ergaunert haben sollen.

In einem Schreiben der Staatsanwaltschaft betitelt sie das Duo als „Rabatt-Bitcoin-Banditen“. Diese sollen damit geworben haben, Bitcoin mit einem Rabatt günstiger verkaufen zu wollen. Als Kunden jedoch Geld für Bitcoin zahlten, erhielten sie keine Einheiten der Kryptowährung. Den Täterinnen, Precious Fitzgerald und Lawillie Hall, könnten möglicherweise Gefängnisstrafen bevorstehen.

Des Weiteren wird den beiden Täterinnen vorgeworfen, potenzielle Kunde bedroht zu haben, als diese sich zur Abwicklung des Kaufes trafen. Fitzgerald wird ebenfalls wegen Kindesmisshandlung angeklagt, da ein Säugling bei drei Vorfällen dieser Art anwesend war. Außerdem wird Fitzgerald auch schwerer Diebstahl in zwei Fällen vorgeworfen.

„In einem Vorfall wird Fitzgerald beschuldigt, Geld von einem Opfer erhalten zu haben, aber niemals die versprochenen Bitcoin ausgezahlt zu haben“, hieß es vonseiten der Staatsanwaltschaft. „In anderen Fällen traf sie die Opfer persönlich und nahm das Geld, welches die Opfer für den Kauf von Bitcoins mitbrachten, gewaltsam an sich.“

Vorfälle dieser Art häufen sich in der Krypto-Szene. Im vergangenen Jahr wurden 1,8 Millionen US-Dollar in Form der Kryptowährung Ether bei einem Raubüberfall entwendet. Außerdem wurden zwei Börsen-Mitarbeiten vor wenigen Wochen in Singapur bestohlen, als sie einen Kauf abwickeln wollten. Der Täter konnte später festgenommen werden und wird bald vor Gericht stehen.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Wallets von Imtoken enthalten Kryptowährungen im Wert von 35 Millionen US-Dollar

In einem kürzlich veröffentlichten Interview bestätigte Ben He, Gründer des chinesisches Wallet-Dienstleisters Imtoken, das Wachstum …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.