Cloud-Provider Xunlei veröffentlicht neues Blockchain-Speichersystem

Das chinesische Technikunternehmen Xunlei Limited, welches vielen als das BitTorrent von China bekannt sein dürfte, hat ein neues dezentrales Datensystem für Blockchain-Plattformen veröffentlicht.

Das ThunderChain File System (TCFS) und drei ThunderChain Request for Comments (TRC) sollen zur Entwicklung der Blockchain beitragen. Das neue Datensystem werde Features von bestehenden Plattformen wie IPFS und Filecoin mit neuen Sicherheits- und Flexibilitäts-Tools verbinden.

Xunlei verkündete die Veröffentlichung des neuen Systems während einer Veranstaltung im chinesischen Shenzhen. Kurz danach gab es die Gewinner eines Wettbewerbs bekannt, welchen Xunlei gesponsert hatte.

Nach Angaben der Stellungnahme ist das TCFS speziell für Blockchain-Plattformen wie die ThunderChain entwickelt worden. Die TRC werden es auch Dritten erlauben, die Blockchain des Unternehmens für sich zu nutzen.

Xunleis Geschäftsführer Lei Chen sagte in einer Stellungnahme, dass das Unternehmen „sich verpflichtet fühlt, die Kraft der Einzelnen durch technologische Innovation zu verstärken“.

Er fügte hinzu:

„Darum haben wir das ThunderChain File System und weitere neue Initiativen vorgestellt, während wir Entwicklern weiter dabei helfen, das wahre Wesen der Blockchain freizulegen. Wir freuen uns auch sehr über die große Anzahl der praktischen Blockchain-Projekte, die während des Wettbewerbs entwickelt wurden und danken allen für ihre großartigen Beiträge.“

Erst im vergangenen Oktober trat das chinesische Unternehmen der Blockchain-Industrie bei.

Image via Unsplash

Corinna ist die Chefredakteurin von Coinwelt. Seit 2016 dreht sich ihre Welt um Kryptowährungen und die Blockchain. Es vergeht kein Tag, an dem Corinna sich nicht darüber ärgert, dass sie nicht gleich am ersten Tag in Bitcoin investiert hat. Besonders spannend findet sie die internationale Rechtslage für Währungen wie Bitcoin. Für die Zukunft hofft sie auf eine positive Haltung der Gesetzgeber und klare Gesetze im Umgang mit digitalen Coins.

Check Also

Südkoreas Zollbehörde wird Samsungs Blockchain-Technologie nutzen

Die südkoreanische Zollbehörde wird Samsungs Blockchain-Technologie nutzen, um ein dezentrales Zollabfertigungssystem zu entwickeln. Zollbehörde wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.