3500 Bitcoin-Automaten auf der ganzen Welt

Wie die Daten von Coinatmradar.com belegen, wurde ein neuer Rekord in Bezug auf Bitcoin gebrochen. Inzwischen gibt es über 3500 Bitcoin-Automaten (auch BATMs) auf der ganzen Welt. Durch die Automaten, bei denen Bitcoin ähnlich wie bei einem Geldautomaten gekauft und verkauft werden können, wird vielen Menschen ein einfacher Zugang zu Kryptowährungen ermöglicht. Trotz der negativen Kursentwicklung nahm die Zahl der BATMs weiter zu. Die größte Sorge der Hersteller scheint momentan nicht der Bitcoin-Kurs, sondern vielmehr die Haltung der Regulierungsbehörden gegenüber Bitcoin zu sein.

3500 Bitcoin-Automaten auf der ganzen Welt

Coinatmradar.com verkündete in dieser Woche, dass Bitcoin einen neuen Meilenstein erreicht hat: Nun gibt es über 3500 Bitcoin-Automaten auf der ganzen Welt verteilt. Seit einiger Zeit gelten die Geräte als perfekte Lösung für Einsteiger, die Bitcoin kaufen wollen. Besonders in den Vereinigten Staaten sind BATMs sehr beliebt.

Die meisten Amerikaner sind im Umgang mit Technologie gewohnt und kennen sich mit Bankautomaten aus. Da Bitcoin-Automaten sich dort befinden sollen, wo Kunden sind, stehen viele der Geräte in Restaurants, Einkaufszentren, Kinos oder ähnlichen Orten. So müssen potenzielle Kunden sich nicht auf die Suche begeben und es war nur eine Frage der Zeit bis viele diese Zweckmäßigkeit bemerkten.

Dies geschah jedoch, bevor die Preise stiegen und die US-Regierung sich für die Regulierung der Automaten einsetzte. „Es besteht kein Zweifel, die amerikanische Regulierung spielt eine große Rolle in unserer Branche“, erklärte Tim Curry des Bitcoin-Automatenherstellers Blockchain BTM. „Wir wären dazu in der Lage mehr Dienstleistungen und dies viel günstiger zu bieten, wir sind jedoch nicht für eine Unzahl von Vorschriften, denen wir folgen müssen“, sagte Curry während der Comic Con in San Diego.

9 Bitcoin-Automaten pro Tag

Die Tatsache, dass trotz der schlechten Marktvoraussetzungen so viele BATMs vor allem in den Vereinigten Staaten aufgestellt wurden und in Betrieb sind, spricht für das Potenzial der Automaten. „Es ist eine Bank in der Box“, sagte Curry. „Wir können jemanden schneller an Bord bringen als Coinbase und das in zwei bis drei Minuten von Anfang bis zum Ende. Es gibt kein Warten für eine Woche und keine Verbindung zum privaten Konto.“

Erst seit eineinhalb Jahren gibt es Bitcoin-Automaten im vierstelligen Bereich. Von 3500 BATMs weltweit unterstützen 1800 weitere Coins wie Litecoin und Ether. In Nordamerika stehen die meisten der BATMs, denn in Kanada und den Vereinigten Staaten gibt es beinah 2600 der Geräte. Momentan werden rund 9 BATMs pro Tag aufgestellt. Davon installieren Genesis Coin und General Bytes die Hälfte der Automaten.

Image via Unsplash

Check Also

Kurse von Bitcoin, Ether, Ripple und Litecoin steigen

Nach der negativen Preisentwicklung der letzten Woche steigen die Kurse für Bitcoin, Ether, Ripple und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.