Coinbase weitet Angebot für Onlinehändler aus

Coinbase, die größte Krypto-Bank der Vereinigten Staaten, will ihr Angebot ausweiten. Durch das Downloaden eines Plugins wird Woo Commerce zukünftig für Onlinehändler arbeiten. Dadurch könnten viele Internetanbieter an Kryptowährungen als Zahlungsmethode herangeführt werden.

Coinbase will Kryptowährungen für Onlinehändler salonfähig machen

Mehr als ein Viertel aller Onlinehändler nutzt Woo Commerce. Die Funktion ist eine der beliebtesten Dienstleister für die Abwicklung von Zahlungen. Coinbase verkündete in dieser Woche, dass sie einen Woo Commerce Plugin veröffentlichen wird, welcher mit Github heruntergeladen werden kann. Dieses Projekt ist Teil der neuen Funktion Coinbase Commerce.

Coinbase Commerce soll letzten Endes dazu führen, dass Onlineanbieter Kryptowährungen als Zahlungsmethode nutzen. Unternehmen, die Woo Commerce nutzen, „haben einen Zugang zu Kryptowährungszahlungen von Kunden auf der ganzen Welt“. Coinbase erklärte:

„Der verbesserte Zugang wird zu einer weit verbreiteten Annahme führen und uns letztendlich unserem Ziel eines offenen Finanzsystems näher bringen.“

Momentan werden Ethereum und Bitcoin Cash (BCH) noch auf der Plattform getestet, während Nutzer die Bitcoin (BTC) und Litecoin besitzen, diese bereits mit Coinbase Commerce verschicken können. Diese Funktion soll schon bald für die anderen beiden Währungen hinzugefügt werden.

Die Abwicklung von Zahlungen – ein großer Markt

Anbieter, die den React Zahlungsknopf haben, können nun auch die neue Coinbase-Funktion implementieren. Die Krypto-Bank mit Hauptsitz in San Francisco wird auch die Programmiersprachen Python und möglicherweise Ruby aufnehmen. Dies scheint den Anbietern zu gefallen, da sie so keine Gebühren zahlen müssen.

Momentan arbeitet Coinbase an der Ausweitung ihres Angebotes. So hat die Krypto-Börse unter anderem institutionelle Finanzprodukte auf den Markt gebracht und an dem Erhalt verschiedener Lizenzen wie der Bitlicense gearbeitet. Außerdem hat Coinbase Paraday übernommen und plant, nach Japan umzusiedeln.

Der Markt für die Abwicklung von Zahlungen ist nicht zu unterschätzen. Obwohl inzwischen auch einige andere Zahlungsdienstabwickler ihre Chance erkannt haben, hat Coinbase die Vorteile, dass sie sich früh in der Industrie etabliert hat, eine positive Markenidentifizierung erreicht hat und sich Kundenvertrauen erarbeitet hat.

Image via Unsplash

Check Also

Kurse von Bitcoin, Ether, Ripple und Litecoin steigen

Nach der negativen Preisentwicklung der letzten Woche steigen die Kurse für Bitcoin, Ether, Ripple und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.