Bitcoin & Ethereum Kursanalyse: Ether-Preis fällt unter 100 Euro

 

Heute (und auch gestern) zeigt der Bitcoin-Kurs wieder tiefrote Zahlen. Und wo sich Bitcoin bewegt, bewegen sich die Altcoins. Ether war zum ersten Mal seit einem Jahr weniger als 100 Euro. In diesem Artikel erklären wir anhand einer Kursanalyse, was passiert ist.

Bitcoin

Die Grafik oben blickt auf die letzten Tage zurück. Sie sehen, dass der Kurs seit dem 21. November mit starkem Abwärtsdruck (blauen Pfeilen) zu kämpfen hat. Die rote, diagonale Trendlinie wurde mehrmals getestet, der Kurs konnte jedoch nicht durchbrechen. Da diese Trendlinie über dem Preis liegt, nennen wir dies Widerstand.

Der rote Balken war die Unterstützungszone. Leider konnte der Support den Kurs nicht halten, sodass der Kurs am 25. November durchbrach. Das war ein Shock, der Preis fiel um mehr als zehn Prozent.

Ethereum

Sie sehen dasselbe auch mit Ether. Die Unterstützungszone bot letzte Woche Unterstützung bei 100 Euro. Für jetzt ist der 100 Euro eine Widerstandszone geworden.

Was denken Sie, ist nun eine gute Zeit um Coins zu kaufen oder zu verkaufen? Lesen Sie hier mehr darüber, wie das funktioniert.

Maik ist Kontaktperson und Chefredakteur von Coinwelt. Seit 2015 beschäftigt er sich täglich mit Kryptowährungen. Nach dem Abschluss seines Betriebs- und Kommunikationsstudiums in den Niederlanden und in Deutschland ist er sogar hauptberuflich damit beschäftigt! Maik findet technische Analysen unglaublich interessant und hofft, dass Bitcoin in einigen Jahren mehr als 100.000 € wert sein wird.

Check Also

EU will Blockchain zur Verbesserung von Handelsabkommen nutzen

Das Europäische Parlament fordert Maßnahmen, um die Akzeptanz der Blockchain im Handel und bei Unternehmen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.