Kryptowährungen verlieren während Verkaufswelle Milliarden an Wert

Krypto-Investoren kleben seit den letzten drei Tagen gespannt vor den Schirmen und beobachten die Entwicklung der Preise verschiedener Coins. Bei vielen Kryptowährungen ging der Kurs deutlich nach unten. Durch die Verkaufswelle hat der Krypto-Markt über 30 Milliarden US-Dollar bei der Marktkapitalisierung verloren.

Eine Verkaufswelle, die wach rüttelt

Seit einigen Tagen schreibt der Krypto-Markt nur noch rote Zahlen. Beinah alle Coins erreichten ihren Jahrestiefpunkt. In den vergangenen Jahren war der November eigentlich immer ein guter Monat für die Kursentwicklung. Dies sieht dieses Jahr ganz anders aus.

Obwohl die Preise bei vielen Coins nun sehr niedrig sind, hat das Marktvolumen deutlich zugelegt. Dies könnte darauf hindeuten, dass Anleger neue Coins für niedrige Preise kaufen, um diese später für einen Gewinn wieder zu verkaufen.

Bitcoin liegt momentan bei einem Wert von 4459 US-Dollar pro Coin und verlor somit weitere 1,8 Prozent in den vergangenen 24 Stunden. Bei anderen Coins sieht es nicht viel besser aus. Der Preis von Ether entspricht momentan einem Wert von 134,50 US-Dollar. Bitcoin Cash ABC, was inzwischen bei einigen Börsen als Bitcoin Cash aufgeführt wird, verlor 3,74 Prozent in nur einem Tag und liegt momentan bei 231,72 US-Dollar. Ripple nimmt momentan auf der Webseite von Coinmarketcap den zweiten Platz ein. Die Kryptowährung verlor in den vergangenen 24 Stunden 4 Prozent und kostet derzeit 0,43 US-Dollar pro Coin.

Bitcoin Cash traf es besonders hart

Nach der Hard Fork der Kryptowährung Bitcoin Cash bei der zwei separate Coins entstanden, traf es die Kryptowährung besonders hart. Ungefähr 54 Prozent an Wert verlor die Währung in nur einer Woche. Jedoch gibt es aufgrund der Hard Fork noch immer Ungewissheit; so unterscheidet sich der Preis der Währung auf Coinmarketcap von dem, für den die neue Bitcoin Cash auf verschiedenen Krypto-Börsen angeboten wird.

Außerdem liegt das Handelsvolumen der Kryptowährung vergleichsweise niedrig. Dies könnte daran liegen, dass viele Börsen sich noch nicht endgültig für die Aufführung einer der beiden neuen Bitcoin Cash entschieden haben.

Image via Unsplash

Check Also

Binance übernimmt CoinMarketCap

Es war also kein Aprilscherz; Binance übernimmt die Krypto-Kurs-Webseite CoinMarketCap. Dies geht nun aus einer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.