„Bitcoin Cash ist tot“

Cobra, der anonyme Gründer von Bitcoin.org und Bitcointalk.org, hat seine Meinung über Bitcoin Cash auf Twitter veröffentlicht. Dabei nahm er kein Blatt vor den Mund. Ihm zufolge braucht die Kryptowährung dringend eine neue Führungsspitze.

Cobra sieht schwarz für Bitcoin Cash

Wie Sie vielleicht wissen, entstand Bitcoin Cash aus einer Hard Fork der Bitcoin-Blockchain in 2017. Seitdem war die Coin ein großer Spieler auf dem Markt der Altcoins. Einige gingen sogar so weit zu sagen, dass es sich bei der Währung um die wahre Bitcoin handele. Nun scheinen düstere Zeiten für die Währung anzubrechen.

Im November des letzten Jahres teilte sich die Blockchain von Bitcoin Cash erneut. Dabei entstanden zwei neue Coins, Bitcoin Cash ABC und Bitcoin Cash SV.

Seitdem gibt es heftige Diskussionen darüber, bei welcher der beiden Coins es sich um die richtige Währung Bitcoin Cash handelt. Für den Gründer der Krypto-Plattformen ist die Zeit Währung jedoch vorüber. Cobra schrieb auf Twitter, dass die Coin dringend eine neue Führung benötigt und dass das Projekt tot ist. Cobra tweetete:

„Bitcoin Cash ist tot. Neue Führung und Richtung/Sinn wird benötigt, sonst wird es in ein paar Jahren $0 wert sein.“

Cobra beleidigt BSV

Die Zukunftsvision von Cobra ist nicht unmöglich. In der Vergangenheit gab es einige Coins, die sich erst in den Top 10 der Kryptowährungen befanden und später crashten. Beispiele dafür sind Feathercoin und Namecoin. Ihm zufolge würde eine neue Führung dazu beitragen, die Gemeinschaft wieder zusammenzubringen und die Zukunft der Währung zu sichern.

Für diejenigen, die Bitcoin Cash SV als wahres Bitcoin Cash sehen, gibt es noch mehr schlechte Nachrichten. Cobra schrieb in einem weiteren ablehnenden Tweet:

„Es ist an der Zeit all meine BSV zu verkaufen. Wertlose Scheißcoin“

Image via Unsplash

Check Also

Die Suche nach der verschwundenen Krypto-Queen geht zu Ende

Diese Woche erschien die letzte Folge der Podcast-Serie „The Missing Cryptoqueen“ („Die verschwundene Krypto-Queen“) von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.