USA: fast 1000 Paare registrieren ihre Ehe auf der Blockchain

Wollen Sie Ihre Ehe auf der Blockchain verewigen? In einigen Bezirken im Bundesstaat Nevada in Amerika ist dies seit Dezember des letzten Jahres möglich. Auf der Blockchain von Ethereum können Dokumente für Behörden wie Geburtsurkunden und Hochzeitsurkunden gespeichert werden.

950 Paare verewigten ihre Ehe auf der Blockchain

Der amerikanischen Nachrichtenseite Reno Gazette Journal zufolge haben sich seit Beginn des Programms bereits 950 Paare auf der Blockchain registrieren lassen. Das heißt, dass die Paare ihre Eheurkunde zu Hause auf ihrem Computer oder Handy abrufen können.

Phil Dhingra arbeitet bei Titan Seal, einem amerikanischen Blockchain-Unternehmen. Es hat sich darauf spezialisiert Behördendokumente auf die Blockchain zu laden. Er erklärte, dass Washoe County sich dafür entschied, wichtige Dokumente auf der Blockchain von Ethereum zu speichern. Der Grund dafür sei, dass diese Blockchain über viel Computerleistung besitzt. So sei sie schwerer zu hacken als andere Blockchains.

Außerdem könnten dort auch Dokumente schneller abgewickelt werden. Bei der manuellen Handhabung mussten die Paare oft zwischen sieben und zehn Werktage auf ihre Dokumente warten. Die digitale Urkunde dagegen, die auf der Ethereum-Blockchain verewigt wurde, braucht nur 24 Stunden, um verschickt zu werden.

Nicht nur Ehedokumente

Des Weiteren erklärten Phil Dhingra, dass Ehedokumente nur eine Bruchzahl von dem darstellen würden, was auf der Blockchain alles gespeichert werden könnte. Auch andere Dokumente, die bei Behörden eingereicht werden müssen oder von ihnen ausgestellt werden, hätten das Potenzial von der Blockchain abgewickelt zu werden. Gegenüber APNews sagte er, dass „Milliarden“ von Dokumenten mithilfe der Technologie gespeichert werden könnten.

Den Partner mit der Blockchain suchen

Haben Sie noch keinen Partner gefunden, mit dem Sie in den Hafen der Ehe segeln könnten? Dann ist Luna eventuell etwas für Sie. Dabei handelt es sich um eine Dating-App, die ebenfalls über die Ethereum-Blockchain läuft. Unter meetluna.com können Sie mehr über das Projekt erfahren. Unter anderem wird dort erklärt, warum die Blockchain einen Mehrwert für eine Dating-App haben kann. Außerdem wurde das Projekt durch ein Initial Coin Offering gestartet und hat deshalb einen eigenen Token, die Luna Stars.

Image via Unsplash

Check Also

Anzahl der Krypto-Lobbyisten in Washington nimmt zu

Immer mehr Lobbyisten setzen sich für die Blockchain und Kryptowährungen in Washington ein. Die Krypto-Industrie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.