Blockchain von Ethereum wird morgen durch Constantinople aktualisiert

Das lang erwartete Update Constantinople für die Blockchain von Ethereum steht kurz bevor. Wahrscheinlich wird es morgen gegen 21:15 Uhr stattfinden. Dabei handelt es sich um eine Schätzung, da diese Aktualisierung ab dem 7.280.000 Transaktionsblock eingeleitet wird.

Das Update findet in Form einer Hard Fork statt. Das heißt, dass die alte Kette der Transaktionsblöcke nicht mehr fortgesetzt wird und stattdessen Transaktionen über die Constantinople-Version abgewickelt werden.

Was muss ich machen?

Besitzen Sie einige Ether (ETH)? Dann verändert sich für Sie nichts und Sie müssen auch nichts machen. Ihre Ether bleiben auf Ihrem Wallet und Sie können Sie wie gewohnt verwenden. Börsen und Wallets werden eine neue Software installieren, für Sie wird sich jedoch nichts verändern.

Wenn Sie selbst einen Ethereum-Node laufen lassen, dann müssen Sie die aktuelle Version der Software herunterladen. Auf Ethereum Blog finden Sie eine Liste mit den aktuellsten Ethereum-Clients.

Wollen Sie den Kursentwicklungen während des Upgrades folgen? Das können Sie hier sehen.

Was wird Constantinople verändern?

Das Update besteht auf verschiedenen Ethereum Improvement Proposals (EIPs). Diese Verbesserungsvorschläge sollen den Wechsel des Proof of Work (PoW) zu dem Proof of Stake (PoS) vorbereiten. Beim PoS handelt es sich um eine weniger energieaufwendige und effizientere Methode, um Kryptowährungen zu minen. PoS funktioniert ganz anders als PoW, daher muss der Übergang von PoW zu PoS in Phasen stattfinden. Das Constantinople-Update bildet daher einen wichtigen Zwischenschritt.

Warum wurde das Update verschoben?

Immer wieder wurden dem Update Steine in den Weg gelegt, deshalb wurde es letztendlich zweimal verschoben.

Das Update wurde zunächst im Oktober des letzten Jahres getestet. Dabei wurden die Transaktionsblöcke schneller gefunden, als erwartet. Dies führte zu Komplikationen, wodurch die Aktualisierung zunächst im Januar stattfinden sollte.

Am Dienstag, den 16. Januar wurde eine Schwachstelle im Code entdeckt. Deshalb konnte das Update erneut nicht stattfinden. Als neues Datum wurde der 28. Februar festgesetzt. Möchten Sie das Update weiter im Auge behalten? Auf dieser Webseite wird die geschätzte Zeit zur Durchführung aktualisiert.

Image via Unsplash

Check Also

Wer investiert denn noch in ICOs? Mehr Anleger als man denkt!

Wenn man das Wort ICO erwähnt, sträuben sich bei manchen die Nackenhaare. Andere dagegen werden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.