Krypto-Vergleichswebseite veröffentlicht das „echte Handelsvolumen“ der Top 10 Bitcoin-Börsen

Ein Bericht von Bitwise hat frischen Wind in die Krypto-Welt gebracht. Dem Bericht zufolge seien 95 Prozent der Angaben über das Handelsvolumen von Bitcoin auf CoinMarketCap nicht korrekt. Die Webseite Messari will dies besser machen und Nutzern das wirkliche Handelsvolumen verschiedener Coins zeigen.

Deshalb hat das Unternehmen hinter der Plattform die Kategorie „Real 10 Volume“ hinzugefügt. Die Zahlen des Handelsvolumens beruhen allein auf den Börsen, die Bitwise zufolge korrekte Angaben über den Handel auf ihren Plattformen machen. Dabei handelt es sich um die großen Krypto-Börsen wie Binance, Kraken und Coinbase. Messari will so in Konkurrenz mit Webseiten wie CoinMarketCap treten, die ungefilterte Daten von allen Krypto-Börsen übernehmen.

Echten Informationen unter „Real 10 Volume“

Wenn Sie die Webseite von Messari aufrufen, sehen Sie, dass es einen großen Unterschied zwischen den Kategorien „Reported 24hr Vol“ (also dem gemeldeten Handelsvolumen der vergangenen 24 Stunden) und dem „Real 10 24hr Vol“ (dem echten Handelsvolumen in den vergangenen 24 Stunden) gibt.

Bei Bitcoin liegt das gemeldete Handelsvolumen zum Beispiel bei rund 10 Milliarden US-Dollar. Bei den 10 größten Börsen dagegen wurden nur rund 293 Millionen Dollar in Bitcoin gehandelt. Die Differenz ist groß. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die 10 größten Börsen zusammen ein geringeres Handelsvolumen als alle kleineren Börsen haben.

In dem Newsletter von Messari hieß es über die nächsten Schritte:

„In den nächsten Monaten werden wir weitere Krypto-Börsen untersuchen. Börsen mit zuverlässigen Daten können dann zu unseren Berechnungen hinzugefügt werden.“

Ernsthafte Konkurrenz für CoinMarketCap?

Für viele Krypto-Fans ist CoinMarketCap jedoch noch immer die bevorzugte Webseite, wenn es um Informationen über die Entwicklungen auf dem Krypto-Markt geht. Messari könnte dies verändern, wenn die Berechnungen sich auf korrekte Informationen stützen. Dies sollte zu mehr Transparenz und Wettbewerb auf dem Kryptowährungsmarkt führen.

Was ist Ihre bevorzugte Webseite, um die Kursverläufe von Bitcoin, Ether, Litecoin und Co. zu verfolgen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.

Image via Unsplash

Check Also

Hat ein Miner den Kurs gestern zu Fall gebracht?

Dem Geschäftsführer von CryptoQuant, Ki Young Ju, zufolge, war eine Miner Schuld daran, dass der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.