BMW und VeChain arbeiten zusammen mit der Blockchain

Am 18. April hielt VeChain eine Veranstaltung in San Francisco ab. Dort informierte die Firma über zukünftige Projekte und Partnerschaften. Für eines ihrer Projekte wird VeChain mit BMW zusammenarbeiten. Cihan Albay, Manager der IT-Abteilung von BMW Singapur, erklärte während des Events, was die Rolle von Innovation und der Blockchain für BMW ist.

Wie funktioniert Innovation bei BMW?

Die BMW-Gruppe hat insgesamt fünf IT-Abteilungen, die sich an verschiedenen Standorten befinden. Der Fokus dieser Abteilungen liegt auf den Autos selbst, der Kundenbetreuung, der Produktion und der Lieferkette. Jedes Jahr entwickelt BMW einen technologischen Trendradar, in dem zwischen verschiedenen Kategorien unterschieden wird. Dabei handelt es sich um:

  1. Assess/Beurteilung: die Technologie könnte innerhalb von 10 Jahren einsatzbereit sein;
  2. Trial/Versuch: neue aber bewährte Technologie, ein BMW-Pilotprojekt wird durchgeführt;
  3. Adopt/Annahme: Implementierung der Technologie.

Die Abteilung, die Albay leitet, arbeitet vor allem in den ersten beiden Kategorien.

Zusammenarbeit mit der VeChain

Der Prozess beginnt mit der Problemdefinition und dem Finden von Partnern, die BMW bei der Lösung des Problems helfen könnten. Nachdem ein potenzieller Partner gefunden wurde, wird ein Prototyp entwickelt und ein Pilotprojekt durchgeführt. Wenn das Projekt und weitere Tests ein Erfolg sind, wird es für die ganze BMW-Gruppe umgesetzt. In diesem Fall ist der Partner also VeChain. Albay sagte über die Geschäftspartnerschaft:

„Mit VeChain haben wir einen Partner gefunden, der Lösungen bieten kann, von denen wir denken, dass sie vom großen Vorteil für uns sind.“

VeChain wird BMW vor allem bei der Entwicklung von Software auf der Basis der Blockchain unterstützen. BMW untersucht derzeit drei unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten.

  1. Mobilitätsdienste: Dienste wie DriveNow oder ParkNow könnten die Blockchain verwenden, um Benutzern das Teilen von Autos zu ermöglichen. Ähnlich wie das, was Airbnb auf dem Wohnungsmarkt erreicht hat.
  2. Lieferkette: BMW hat eine enorme Lieferkette. Die Blockchain könnte dabei helfen, diese Prozesse zu vereinfachen, indem Produktionsschritte schneller und exakter mitgeteilt werden.
  3. Kunden: Einsatz der Blockchain, um Finanzdienstleistungen oder Treueprogramme anzubieten.

Die Pläne von BMW und VeChain sind groß. Zunächst wird BMW mit der Verarbeitung von Track and Trace in der Blockchain beginnen und das ist, wie wir wissen, eine der Spezialitäten von VeChain.

Hier können Sie sich die Bekanntmachung ansehen.

Image via Unsplash

Check Also

AliExpress-Kunden können Bitcoin mit Lolli verdienen

Haben Sie am Singles Day etwas für sich bei AliExpress gekauft? Damit sind Sie bestimmt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.