Supermarktkette Carrefour nutzt Blockchain und neuer Blockchain-Beschleuniger im Crypto Valley

Gestern sprach Emmanuel Delerm von der französischen Supermarktkette Carrefour während der Blockchain Expo in Amsterdam über die Blockchain. Für das Vertrauen der Kunden könnte die Technologie eine wichtige Rolle spielen.

Carrefour will Vertrauen gewinnen

Wie kann das Vertrauen der Kunden in Produkte gewonnen werden? Die Antwort auf diese Frage lautet Delerm zufolge: Transparenz. Wie werden Produkte transparenter? Delerm denkt, dass man direkt bei den Landwirten ansetzen sollte. Die meisten frischen Carrefour-Produkte stammen nämlich von französischen Landwirten.

Nehmen wir zum Beispiel Fleischprodukte von Carrefour. Kunden sollten sehen können, woher das Fleisch kommt und wie die Tiere behandelt wurden. Zwar können einige Informationen auf das Paket gedruckt werden, jedoch nicht alle.

Wenn man die Blockchain verwendet, kann jeder der an der Produktion beteiligt ist, Informationen zur Blockchain hinzufügen. Bei Hähnchenfleisch könnte es zum Beispiel Informationen darüber geben, wann und wo das Huhn aus dem Ei geschlüpft ist. Außerdem könnte man angeben, wo und wie lange das Huhn gelebt hat und womit es gefüttert wurde. Danach könnte ebenfalls der Lieferprozess dokumentiert werden.

Gut für Landwirte

Ein Nebenaffekt davon wäre Carrefour zufolge, dass Werbung für die Landwirte gemacht wird. Der Verbraucher erhält nicht nur Informationen über den Supermarkt, sondern auch über die Landwirte und deren Produktion.

Mit einem QR-Code kommt man auf das Portal der Supermarktkette. Viele finden dies noch nicht einfach genug. Delerm ist sich dessen bewusst: „Momentan arbeiten wir an einer Alternative, wobei man allein sein Handy an die Verpackung halten muss.“ Hier finden Sie alternativ zum QR-Code das Portal von Carrefour.

Die Supermarktkette nutzt für dieses Projekt die Blockchain von Ethereum. Bei der Blockchain handelt es sich um die Technologie, mit der die Überweisungen einer bestimmten Kryptowährung eingesehen werden können. In der Blockchain werden Informationen über alle jemals getätigten Überweisungen öffentlich gespeichert. Die Technologie kann aber auch zur Speicherung von anderen Informationen genutzt werden.

NEUER BLOCKCHAIN-BESCHLEUNIGER IM CRYPTO VALLEY: BLOCKCHAIN-PROPULSION

Ein Team von Blockchain-Experten und Unternehmern hat ein Blockchain-Beschleunigerprogramm im Crypto Valley gestartet. Ziel ist es, Expertise und Zugang zu einem globalen Netzwerk zu bieten.

Blockchain Propulsion hat einen neuen Blockchain-Beschleuniger im Crypto Valley eingeführt. Hinter dem Programm steht ein Team von Blockchain-Unternehmern, die Start-ups mit ihrem Fachwissen unterstützen. Das Programm ist nun für Anwendungen offen. Das Projekt wird vom Kanton Uri und den Kanton Zug sowie Switzerland Global Enterprise und Swissnex unterstützt, bekommt aber keine Geldmittel von diesen Organisationen.

Möchten Sie mehr über dieses Programm erfahren? Klicken Sie hier!

Image via Unsplash

Check Also

Krypto-Experte hält Wachstum von 11% bei Ripple XRP für möglich

Der Bitcoin-Kurs hält sich in letzter Zeit konstant. Das heißt, dass der Bitcoin-Preis sich nur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.