Heiße Tage für den Bitcoin-Kurs

Obwohl Bakkt seine Dienstleistungen seit gestern für ausgewählte Kunden anbietet, blieb der erwartete Anstoß für den Bitcoin-Kurs aus. Momentan hält sich der Bitcoin-Preis bei 8.733 Euro. In den vergangenen 24 Stunden verlor die digitale Coin 3,95 Prozent an Wert. Wird der Preis weiter sinken oder können wir schon bald heiße Tage für den Bitcoin-Kurs erwarten?

Flagge bei Bitcoin

Momentan sieht es so aus, als wäre Bitcoin dabei, eine Bullen-Flagge zu bilden. Diese Kursformation deutet oft darauf hin, dass der Kurs steigen wird. Sie besteht aus zwei Teilen. Die Fahnenstange bildet sich zuerst. Dabei steigt der Preis deutlich und auf der Grafik fast gerade an. Dies wird durch den grünen Pfeil verdeutlicht. Wenn der Hochpunkt der Fahnenstange erreicht wird, bewegt sich der Preis bei einer Bullen-Flagge zwischen zwei parallelen Trendlinien nach unten. Durch das Auf und Ab formt der Kurs so eine Flagge.

Wenn der Kurs die obere Trendlinie durchbricht, dann wird das Muster abgeschlossen. Danach wird erwartet, dass der Kurs ähnlich wie die Fahnenstange steigt. Wenn dieser Fall eintreten sollte, könnte der Bitcoin-Preis in die Höhe schießen.

Moving Average unterstützt nicht mehr

Der 200-tägige Moving Average diente für die Kryptowährung lange als Unterstützung, wie man anhand der grünen Pfeile erkennen kann. Das scheint nun nicht mehr der Fall zu sein. Vielmehr bildet er jetzt einen Widerstand, der durch die roten Pfeile angezeigt wird. Dies könnte sich negativ auf den Bitcoin-Kurs auswirken. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, könnte ein weiterer Einbruch des Preises bevorstehen.

Heiße Tage: Wie wird sich der Kurs entwickeln?

Wie die beiden Indikatoren zeigen, ist der Ausgang ungewiss. Der Kurs könnte sich entweder positiv (bullish) oder negativ (bearish) entwickeln.

Bullish

Wenn der Kurs aus der Flagge ausbrechen kann, müsste der Preis zunächst auf einen Wert von 10.800 Euro steigen. Wenn sich dieser Trend fortsetzen würde, könnte die Kryptowährung eventuell auch ihren Rekordwert von rund 16.000 Euro übertreffen.

Bearish

Falls der Kurs die untere Trendlinie der Flagge durchbricht, würde die Kryptowährung auf ein Preisniveau von rund 7.800 Euro fallen. Wenn der Kurs auch danach weiter sinken würde, würde er bei 6.000 bis 6.2000 Euro Unterstützung finden.

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin muss dieses Wochenende zwischen 10.000 und 13.000 Dollar wählen

Gestern stieg Bitcoin innerhalb von ein paar Minuten auf 11.600 Dollar (9.754 Euro). Die Steigung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.