Weitere Informationen über Chinas CBDC werden bekannt

Die Markteinführung der CBDC (kurz für Central Bank Digital Currency) Chinas rückt näher. Zunächst hieß es, dass die Kryptowährung im November veröffentlicht werden soll. Diese Prognose schien zu ambitiös, denn noch stets ist die digitale Coin Chinas nicht erhältlich. Dies wird sich jedoch einer Nachrichtenseite aus Shanghai zufolge schon bald ändern.

 CBDC nicht für Spekulation gedacht

Vor einigen Tagen sprach Mu Changchun von der chinesischen Zentralbank bei einer Veranstaltung über das Projekt. Er leitet das Projekt zur Einführung der CBDC. Er sagte:

„Die Coin ist nicht für Spekulationen gedacht. Die Währung unterscheidet sich daher von Bitcoin oder Stablecoins, die für Spekulationen verwendet werden können oder die Unterstützung eines Währungskorbs erfordern.“

Mu Changchun zufolge sei die Währung nicht so spannend, wie die Berichterstattung der Medien vermuten lässt. Die Coin wird einfach eine „digitale Version des Yuan“. In den vergangenen Jahren hat die chinesische Zentralbank viel zu diesem Thema geforscht. Mu Changchun sagte, dass die Währung beinah dazu bereit ist, auf den Markt eingeführt zu werden.

Pilotprojekte bevor sie von der breiten Masse verwendet werden kann

Bevor die Coin von der chinesischen Bevölkerung genutzt werden kann, werden jedoch noch einige Pilotprojekte durchgeführt. Schon im nächsten Jahr sollen einige chinesische Banken und andere Anbieter die Währung nutzen können. Zuvor hieß es, dass Alibaba, Tencent, vier chinesische Banken und Union Pay als erste Zugang zu der CBDC erhalten werden.

Es wird erwartet, dass der digitale Yuan im Laufe des nächsten Jahres auf den Markt kommt. Mu Changchun nannte jedoch kein genaues Datum.

Außerdem ist die Frage, ob die chinesische Bevölkerung die Coin annehmen und benutzen wird. Elektronische Zahlungen in China werden mittlerweile häufig über andere Zahlungsdienste abgewickelt. Nach jüngsten Zahlen hat AliPay beispielsweise mehr als 1,2 Milliarden Nutzer. WeChat Pay ist mit 900 Millionen aktiven Nutzern ebenfalls gut aufgestellt.

Image via Unsplash

Check Also

Kommt es zum großen Knall, wenn Bitcoin dieses Kursmuster verlässt?

Genau vor einem Jahr setzte Bitcoin zu einem großen Preisanstieg an. In nur ein paar …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.