Bitcoin: Preis von 10.000 Dollar im Februar möglich?

Der Bitcoin-Kurs ist im Januar rund 32 Prozent gestiegen. Obwohl der Kurs mal wieder einer Achterbahnfahrt glich, fing 2020 gut für die Kryptowährung an. Wird sich dieser Trend fortsetzen und der Bitcoin-Preis im Februar auf 10.000 Dollar steigen?

Januar ein guter Monat für Bitcoin

Bei dieser Grafik stellt jede Kerze einen Monat dar. Wenn Bitcoin diesen Monat mit einem Wert von mehr als 9.188 Dollar (8.333 Euro) abschließt, dann sehen wir zum ersten Mal seit Juni ein sogenanntes „higher High“ (dt. höheres Hoch). Dies ist nach Ansicht vieler Experten ein positives Zeichen.

Die Grafik zeigt, dass der Höchstkurs im Januar höher ist als der Schlusskurs im Oktober oder der Eröffnungskurs im November. Ob das so bleiben wird, wird sich in wenigen Stunden zeigen.

Auffällig ist ebenfalls, dass die Tiefpunkte höher werden, was ebenfalls positiv ist. Der Tiefpunkt im Dezember 2018 lag bei 3.400 Dollar (3.080 Euro), der Tiefpunkt im Dezember 2019 lag dagegen bei 7.135 Dollar (6.571 Euro).

Steht Korrektur kurz bevor?

Um den Januar wie beschrieben abzuschließen, müsste der Kurs sich bei dem aktuellen Preislevel halten. Wenn wir uns die nächste Grafik ansehen, könnte es jedoch sein, dass ein Kursrückgang kurz bevorsteht. Die Grafik zeigt eine negative Divergenz zwischen dem RSI und dem Bitcoin-Kurs.

Negative Divergenz bedeutet, dass der Kurs höhere Höhepunkte aufweist (steigende rote Linie), während der RSI einen Abwärtstrend (unteres Diagramm) anzeigt. Das letzte Mal, als dies geschah, war dies der Auftakt zu einem Rückgang von rund 900 US-Dollar. Wird das dieses Mal wieder passieren? Dann kann Bitcoin auf rund 8.600 Dollar (7.800 Euro) fallen.

Was erwarten wir von Bitcoin in den ersten Februar-Tagen?

Der Februar war in der Vergangenheit ein guter Monat für Bitcoin. Im Durchschnitt lag die Rendite von Bitcoin im Februar bei 10,81 Prozent. Was könnte in den nächsten Tagen passieren?

Bullish

Die Marke von 10.000 US-Dollar ist für viele Anleger ein wichtiges psychologisches Niveau. Das erkennt man auch in der Grafik. Ende Oktober und Anfang November 2019 konnte Bitcoin diesen Wert nicht halten. Wir erwarten, dass der Kurs hier erneut auf einen Widerstand stoßen wird.

Bearish

Wenn der Bitcoin-Kurs sinkt, wird die Kryptowährung wahrscheinlich vom 200-Tage-MA unterstützt. Das heißt, dass Bitcoin nicht leicht unter einen Wert von 8.900 USD (8.075 Euro) fallen wird.

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin muss dieses Wochenende zwischen 10.000 und 13.000 Dollar wählen

Gestern stieg Bitcoin innerhalb von ein paar Minuten auf 11.600 Dollar (9.754 Euro). Die Steigung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.