Bloody Monday: 3 Erklärungsversuche, warum der Bitcoin-Kurs unter 8.000 Dollar fiel

Gestern war kein guter Tag für den Bitcoin-Kurs. Der Tag kann durchaus als „Bloody Monday“ beschrieben werden, denn der Preis sank auf unter 8.000 Dollar.

1. Schlechter Tag nicht nur für Bitcoin

Die Kursentwicklung bei Bitcoin kann nicht losgelöst vom Finanzmarkt betrachtet werden. Der Ölpreis fiel um 30 Prozent. Außerdem sank der DAX gestern um sieben Prozent. Bei anderen Aktienindexen sah es nicht viel besser aus. Viele Anleger sind besorgt und das wirkt sich auch auf den Kurs von Kryptowährungen wie Bitcoin aus.

2. Zusammenhang mit Verkauf der Bitcoin aus Plus-Token-Skandal

Aber auch ein anderer Aspekt könnte für die Entwicklung auf dem Krypto-Markt eine Rolle gespielt haben. Krypto-Experte Ergo berichtete davon, dass die Betrüger hinter den Plus Token ihre Bitcoin loswerden wollen. Ihm zufolge hätten die Drahtzieher hinter dem Token von Freitag auf Samstag 13.000 Bitcoin an einen Mixer geschickt. Wenn eine so große Summe Bitcoin plötzlich verkauft wird, kann dies den Kurs beeinflussen.

Mit sogenannten „Bitcoin-Mixern“ können Bitcoin gewaschen werden. Durch die Mixer werden die Bitcoin aus einem Verbrechen mit anderen Coins vermischt. Zunächst müssen dafür eine gewisse Anzahl an Bitcoin an einen Mixer über die Blockchain geschickt werden. Der Mixer zerteilt die Coins in kleinere Summen und schickt diese immer wieder an verschiedene Bitcoin-Adressen. Dadurch wird es schwieriger, dem Verlauf der Bitcoin auf der Blockchain zu folgen.

Diese Art der Dienstleistung wird jedoch nicht nur von Kriminellen genutzt. Auch Menschen, denen der Schutz ihrer Daten besonders wichtig ist, können diesen Service in Anspruch nehmen. Bei einem normalen Anleger ist diese Dienstleistung nicht weiter schlimm, wenn Betrüger diese in Anspruch nehmen jedoch schon.

3. Miner verkaufen weniger Bitcoin

Charlie Morris ist Asset Manager bei Atlantic House. Ihm zufolge verkaufen Miner weniger Coins als sie durch Mining herstellen. Miner behalten weiterhin ihre Bitcoin, weil sie den Markt vor weiteren Verlusten schützen wollen. Wenn es auf dem Markt wieder besser läuft, verkaufen sie mehr Bitcoin.

Coinmarketcap zufolge wird Bitcoin momentan für 7.922 US-Dollar gehandelt. Halten Sie dies für einen guten Zeitpunkt, um Bitcoin zu kaufen? Lesen Sie hier mehr darüber.

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin muss dieses Wochenende zwischen 10.000 und 13.000 Dollar wählen

Gestern stieg Bitcoin innerhalb von ein paar Minuten auf 11.600 Dollar (9.754 Euro). Die Steigung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.