Kursschwankungen bei Bitcoin machen Stablecoins beliebter

Seit Anfang März gleicht der Bitcoin-Kurs einer Achterbahn, immer wieder kommt es zu heftigen Kursschwankungen. Für Risikoliebhaber ist das ein Traum. Sie hoffen schnell große Gewinne zu machen. Andere Anleger bevorzugen jedoch Sicherheit und Stabilität. Diese Gruppe von Anlegern könnte der Grund dafür sein, warum Stablecoins so beliebt sind wie nie zuvor.

Binance besitzt viele Stablecoins

Die Krypto-Börse Binance besitzt fast eine Milliarde Dollar in Stablecoins. Dies geht aus den Zahlen von D5_DAO hervor. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, welches die Krypto-Industrie analysiert. Bei den Zahlen handelt es sich nur um Stablecoins auf dem Ethereum-Netzwerk. Es ist auch möglich, Stablecoins auf anderen Blockchains zu entwickeln.

„Binance steht kurz vor dem Erreichen von einer Milliarde USD von dem gesamten ERC20-Eigentum von Stablecoins“, schrieb Alex Svanevik. Changpeng Zhao (CZ) antwortet darauf:

„Wir streben unbegrenzt an.“

Anleger wollen Sicherheit

Stablecoins sind Kryptowährungen, die an den Wert einer staatlichen Währung wie den Dollar oder Euro gekoppelt sind. Die bekannteste Stablecoin ist Tether (USDT), die an den US-Dollar gebunden ist. Das heißt, dass ein Tether immer ein US-Dollar wert sein soll. Derzeit zirkulieren mehr als 4,6 Milliarden US-Dollar in Tether, die an mehreren Börsen und auf mehreren Blockchains gehandelt werden.

Ein möglicher Grund für die Beliebtheit von Stablecoins ist, dass sich Krypto-Anleger gegen große Kursschwankungen absichern wollen. Sie wechseln ihre Bitcoin an internationalen Börsen gegen Tether ein. Diese Anleger werden sich wahrscheinlich nur dann wieder für Bitcoin entscheiden, wenn der Markt etwas ruhiger ist.

Außerdem gibt es Daytrader, die die Kursschwankungen bei Bitcoin für sich nutzen. Der Preis schwankt stark, was es für Anleger interessant macht, schnell zwischen Bitcoin und Tether zu wechseln. Durch diese Strategie soll ein größtmöglicher Gewinn erzielt werden.

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin durchbricht die 10.000-Dollar-Marke

Heute Nacht stieg der Bitcoin-Kurs mit sieben Prozent in nur einer halben Stunde. Dadurch wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.