Nach Indien legalisiert auch Südkorea den Handel mit Kryptowährungen

Nachdem gestern bekannt wurde, dass der Handel mit Kryptowährungen in Indien bald wieder einfacher wird, legalisiert nun auch Südkorea den Handel mit digitalen Coins. Dies berichtet News Asia in einem Artikel. Wenn dies der Wahrheit entspricht, hätten 52 Millionen Koreaner einen Zugang zum Handel mit Bitcoin, Litecoin und Ether.

Südkorea verabschiedet Krypto-Gesetz

Dem Artikel zufolge hat die Nationalversammlung einem Gesetz zugestimmt, welches den Handel und Besitz von Kryptowährungen erlaubt. Bei der Nationalversammlung handelt es sich um das südkoreanische Parlament, welches in etwa dem deutschen Bundestag entspricht.

Krypto-Börsen und andere Unternehmen aus der Branche müssen zukünftig bestimmten Vorschriften folgen. Diese ähneln in etwa den Geldwäschemaßnahmen, die auch in Europa gelten. Kunden einer Krypto-Börse müssen sich vor der Anmeldung bei einer Börse, eines Wallets oder der Beteiligung eines Initial Coin Offerings ausweisen.

Diese Regeln werden in anderthalb Jahren in Kraft treten. Dies bedeutet, dass südkoreanische Krypto-Unternehmen bis September 2021 Zeit haben, die erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Auf diese Weise bleibt den Unternehmen noch genügend Zeit, um entsprechende Maßnahmen umzusetzen.

Krypto-Branche ist begeistert

Die Krypto-Community zeigte sich auf Twitter über diese Nachricht begeistert. Ivan on Tech schrieb zum Beispiel: „DAS IST RIESIG.“

Joseph Young dagegen rudert zurück. Er schrieb: „Das heute in Südkorea verabschiedete Krypto-Gesetz legitimiert die lokale Krypto-Industrie. Es stärkt die Anti-Geldwäsche-Richtlinien und erfordert, dass sich die Börsen bei den lokalen Finanzbehörden registrieren, um den Betrieb fortzusetzen. Es ist wichtig, aber nicht so groß wie gedacht.“

Haben die Entwicklungen in Indien und Südkorea einen Einfluss auf den Bitcoin-Kurs?

Nachdem es sowohl gute Nachrichten aus Indien als auch aus Südkorea gab, schreiben die meisten Kryptowährungen heute grüne Zahlen. Der Bitcoin-Kurs ist im Vergleich zu den vergangenen 24 Stunden um rund 4,27 Prozent gestiegen. Momentan wird eine Coin für einen Preis von 9.114,97 US-Dollar gehandelt.

Halten Sie dies für den richtigen Zeitpunkt Bitcoin zu kaufen? Lesen Sie hier, wie das geht.

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin muss dieses Wochenende zwischen 10.000 und 13.000 Dollar wählen

Gestern stieg Bitcoin innerhalb von ein paar Minuten auf 11.600 Dollar (9.754 Euro). Die Steigung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.