Ist Bitcoin die Einstiegsdroge für Altcoins?

Coinbase beschreibt Bitcoin als eine Art Einstiegsdroge für Altcoins. Fast alle ihre Kunden, die in Altcoins investieren, haben mit Bitcoin angefangen. Bei Altcoins handelt es sich um Kryptowährungen, die nicht Bitcoin sind.

Mehrheit beginnt mit Bitcoin und kauft später Altcoins

Aus einer Untersuchung von Coinbase geht hervor, dass 60 Prozent der Kunden zunächst in Bitcoin investieren. Von diesen entscheidet sich ein Großteil dazu, danach andere Altcoins zu kaufen. Nur 24 Prozent der Krypto-Anleger belassen es bei einer Bitcoin-Investition.

Gemessen an der Marktkapitalisierung ist Bitcoin die größte Kryptowährung. Die am häufigsten verwendete Metrik ist die relative Marktkapitalisierung, bei der der Netzwerkwert von Bitcoin mit anderen Coins verglichen wird. Coinbase untersuchte, ob das Verhalten ihrer Kunden dies widerspiegelt

Die Grafik zeigt die Marktdominanz von Bitcoin. Im Allgemeinen kann man sagen, dass Bitcoin bei weitem die größte Währung ist. Dennoch sehen Sie einen Trend (der nur aus zwei Punkten besteht, aber immerhin), bei dem andere Coins vorangetrieben wurden.

Psychologischer Grund

Coinbase schreibt, dass Bitcoin zwar dominant ist, jedoch 2017 ihre Verfolger aufholten. Bitcoin konnte ihre vorherrschende Rolle jedoch in den folgenden Jahren verteidigen.

Laut Coinbase könnte es mehrere Gründe dafür geben. Der Hauptgrund sei jedoch psychologischer Natur. Investoren, die sich nach ihrer ersten Krypto-Investition (in Bitcoin) wohlfühlten, suchen nach andere Coins, mit denen sie einen Gewinn machen können. Dies zeigte der enorme Ansturm auf Altcoins in 2017.

Das Gegenteil ist auch möglich. Wenn die Preise fallen und Angst auf dem Markt herrscht (wie es 2018 und 2019 der Fall war), gehen viele Anleger von Altcoins zur „sicheren“ Bitcoin über.

Tezos, Chainlink, Bat und Ethereum

Dies funktioniert aber auch umgekehrt. Starke Preisbewegungen bei Altcoins führen dazu, dass Verbraucher ein anderes Verhalten zeigen und sich auf Altcoins stürzen. Dieser Trend begann 2017 und ist jetzt wieder präsent. Die Umfrage zum Verbraucherverhalten ergab, dass viele Ende 2019 in Tezos, Chainlink, BAT, 0x und Stellar investiert haben. Anfang 2020 waren Ethereum, Tezos und Chainlink besonders beliebt.

Coinbase schreibt, dass die Präferenz der Verbraucher für Altcoins zeigt, dass neue Benutzer möglicherweise mit Bitcoin beginnen, aber im Allgemeinen nach alternativen Assets und Anwendungsfällen suchen.

Wollen Sie wissen, wie Sie Kryptowährungen kaufen können? Lesen Sie hier mehr.

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin muss dieses Wochenende zwischen 10.000 und 13.000 Dollar wählen

Gestern stieg Bitcoin innerhalb von ein paar Minuten auf 11.600 Dollar (9.754 Euro). Die Steigung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.