Millionen Dollar in Bitcoin (BTC) werden auf P2P-Plattformen gehandelt

Der Kauf von Bitcoin über P2P-Plattformen wird vor allem in Schwellenländern immer beliebter. Dies geht aus den Daten von Useful Tulips hervor.  Auf den Philippinen, in Indien, Ghana,  Argentinien, Mexiko und Ägypten werden neue Rekorde erreicht.

P2P steht dabei für „Peer-to-Peer“ und bedeutet, dass man Bitcoin von einer anderen Person und nicht bei einer Krypto-Börse kauft. Es gibt verschiedene Plattformen, über die man so Bitcoin kaufen kann. Zwei Beispiele dafür wären LocalBitcoins und Paxful.

Indien ist der größte Markt

In Indien wird die größte Handelsaktivität verzeichnet. In der vergangenen Woche wurden Bitcoin im Wert von 3,4 Millionen Dollar gekauft und verkauft. Im Vergleich dazu stammt der vorherige Rekord aus Indien aus 2017. Damals wurden Bitcoin im Wert von 2,9 Millionen Dollar gehandelt.

Afrika verzeichnet steigende Zahlen

Aber nicht nur in Indien nimmt das Interesse an Bitcoin zu. Auch in verschiedenen afrikanischen Staaten steigen die Zahlen für den Kauf und Verkauf von Bitcoin. In der letzten Woche kauften Nigerianer auf P2P-Plattformen zum Beispiel 9,9 Millionen Dollar an Bitcoin. Das ist eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den 4,2 Millionen Dollar von der letzten Märzwoche.

Im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern hat Nigeria damit bei weitem das höchste Handelsvolumen. Das hohe Interesse an Bitcoin in Nigeria macht sich auch auf andere Weise bemerkbar. Laut Google wird in Nigeria am häufigsten online nach Bitcoin gesucht.

Dem Geschäftsführer von Paxful, Ray Yousef, zufolge befinden sich auch Ghana und Kenia in den Top 3.  In den vergangenen 17 Wochen wurden in Ghana 15 neue Rekorde aufgestellt. Zwei Wochen hintereinander lag die Handelsaktivität bei über einer Million Dollar.

In Argentinien werden doppelt so viele Coins gehandelt

In den letzten Wochen brach man auch in Argentinien einen Rekord nach dem anderen. Die monatliche Handelsaktivität hat sich fast verdoppelt. Im vergangenen Monat wurden in Argentinien Bitcoin im Wert von 585.000 Dollar gehandelt, während in der vergangenen Woche Bitcoin im Wert von knapp einer Million Dollar gekauft und verkauft wurden.

Außerdem werden auch in Mexiko viele Bitcoin über P2P-Plattformen gekauft. Zum ersten Mal seit 13 Monaten wurde ein wöchentliches Handelsvolumen von über 692.000 Dollar verzeichnet.

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin muss dieses Wochenende zwischen 10.000 und 13.000 Dollar wählen

Gestern stieg Bitcoin innerhalb von ein paar Minuten auf 11.600 Dollar (9.754 Euro). Die Steigung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.