Corinna Brandau

Corinna ist die Chefredakteurin von Coinwelt. Seit 2016 dreht sich ihre Welt um Kryptowährungen und die Blockchain. Es vergeht kein Tag, an dem Corinna sich nicht darüber ärgert, dass sie nicht gleich am ersten Tag in Bitcoin investiert hat. Besonders spannend findet sie die internationale Rechtslage für Währungen wie Bitcoin. Für die Zukunft hofft sie auf eine positive Haltung der Gesetzgeber und klare Gesetze im Umgang mit digitalen Coins.

Krypto-Spenden zur Weihnachtszeit

Die Zeit des Schenkens ist gekommen. In diesem Jahr haben sich besonders viele Leute dazu entschlossen, andere mit Krypto-Spenden glücklich zu machen. Mehr Krypto-Spenden als je zuvor Erst vor kurzem gab der Pineapple Fund 86 Millionen US-Dollar in Bitcoin für wohltätige Zwecke aus. Aber auch sonst wird im Dezember mehr gespendet, …

Read More »

Carl-Ludwig Thiele: Keine Pläne für staatliche Kryptowährung

Nach Angaben der €uro am Sonntag erklärte Bundesbank-Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele, dass nicht vorgesehen sei, eine staatliche digitale Währung zu erlassen. Er führte ebenfalls aus, dass Bitcoin als direkte Folge der Finanzkrise 2008 entstand und „der Euro auf Vertrauen basiert.“ Europa wird keine staatliche Kryptowährung erhalten „Digitales Zentralbankgeld analog zu Bargeld ist momentan nicht in …

Read More »

Weißrussland: Steuernachlässe für Krypto-Unternehmen

Die Regierung Weißrusslands will mithilfe einer Verfügung, in der Steuernachlässe eingeführt werden, Krypto-Unternehmen stärker fördern. Nach Angaben der staatlichen Medienagentur Belta unterschrieb Präsident Alexander Lukashenko am 22. Dezember eine Verfügung zur Entwicklung der digitalen Wirtschaft. Durch die Verfügung sollen besonders neue Technologien wie die Blockchain gefördert werden. Unter anderem wird …

Read More »

Wikileaks akzeptiert weitere Kryptowährungen

Wikileaks, die Enthüllungsplattform auf der Dokumente anonym veröffentlicht werden können, wird zukünftig weitere Kryptowährungen als Spendenmittel akzeptieren. Dies verkündete der Gründer Plattform Julian Assange in einem Tweet am Anfang der Woche. Zur gleichen Zeit gab die Freedom of the Press Foundation (kurz FPF), die für die Abwicklung von Spenden, die …

Read More »

Russland wird nächste Woche neue Kryptowährungsregulierung diskutieren

Nach Angaben eines Vertreters der russischen Regierung werden neue Gesetze für Kryptowährungen bereits in der nächsten Woche (am 28. Dezember) im Parlament diskutiert. Laut den russischen Medien RIA und TASS soll Anatoly Aksakov erklärt haben, dass neue Regeln für Kryptowährungen und Kryptowährungsbörsen bereits im nächsten Frühjahr rechtskräftig werden sollen. Aksakov …

Read More »

Blockchain-Initiativen aus Japan und Südkorea arbeiten zusammen

Zwei große Blockchain-Initiativen aus Japan und Südkorea haben sich jetzt zusammengetan, um die Ausbereitung des Einsatzes der Blockchain voranzubringen. Zufolge einer übersetzten Stellungnahme des Korea Blockchain Open Forums (kurz KBOF) und des Blockchain Collaborative Consortium (kurz BCCC) aus Japan haben die beiden Organisationen bereits seit November über eine Zusammenarbeit nachgedacht. …

Read More »

Mark Carney: Bitcoin stellt keine Gefahr dar

Mark Carney, Präsident der Bank of England (kurz BoE), erklärte am Mittwoch, dass die Preissteigerung der Kryptowährung Bitcoin keine Gefahr für die weltweite Finanzstabilität darstellen würde. Nach Angaben von Reuters soll er gegenüber der britischen Regierung die Preisentwicklung der digitalen Währung als „signifikant“ bezeichnet haben. Außerdem beschrieb er sie weiter …

Read More »

Singapurs Zentralbank mahnt zur Vorsicht bei Bitcoin-Investitionen

Die Monetary Authority of Singapore (kurz MAS), Singapurs de facto Zentralbank, ist die neueste Institution, die Investoren vor dem Risiko von Investitionen in Kryptowährungen warnt. Aufgrund der extremen Preissteigerungen verschiedener Kryptowährungen hat die MAS eine Stellungnahme über digitale Währungen veröffentlicht. Darin mahnt die Zentralbank zur äußersten Vorsicht bei Investitionen in …

Read More »

Europäische Wirtschaftsexperten: Bitcoin keine Gefahr für Finanzstabilität

Verschiedene Wirtschaftsexperten aus der Europäischen Union sind sich darüber einig, dass die Kryptowährung Bitcoin keine Gefahr für die Finanzstabilität der Wirtschaftszone darstellt. Trotzdem sehen sie einen Handlungsbedarf für regulatorische Maßnahmen zur Kontrolle der digitalen Währung. Dies geht aus einer nun veröffentlichten Studie des britischen Center for Macroeconomics hervor. Für die …

Read More »

Bitcoin Mining hat weniger negativen Einfluss auf Umwelt, als Fiat Währungen

Die Risiken eines negativen Einflusses auf die Umwelt aufgrund von Bitcoin Mining wurden oft diskutiert, jedoch lässt ein vor kurzem erschienener Bericht darauf schließen, dass der eigentliche durch Bitcoin Mining entstehende Schaden um einiges geringer zu sein scheint als der durch Fiat Währungen und anderen Industrien verursachte Schaden an die Umwelt. Daten Zentren, Gold Förderung …

Read More »