Corinna Brandau

Corinna ist die Chefredakteurin von Coinwelt. Seit 2016 dreht sich ihre Welt um Kryptowährungen und die Blockchain. Es vergeht kein Tag, an dem Corinna sich nicht darüber ärgert, dass sie nicht gleich am ersten Tag in Bitcoin investiert hat. Besonders spannend findet sie die internationale Rechtslage für Währungen wie Bitcoin. Für die Zukunft hofft sie auf eine positive Haltung der Gesetzgeber und klare Gesetze im Umgang mit digitalen Coins.

Europäische Energiekonzerne testen Blockchain-Handelsplattform

Vor wenigen Wochen testeten zwei große europäische Energiekonzerne eine neue, auf der Blockchain basierende, Handelsplattform. Bei den Teilnehmern handelt es sich um das italienische Unternehmen Enel und den deutschen Energielieferanten E.On. Die Handelsplattform wurde von dem IT-Unternehmen Ponton entwickelt, heißt es in den Stellungnahmen der Energiekonzerne. Bereits in den vergangenen …

Read More »

Dunamu wird zukünftig auch Kryptowährungsbörse führen

Das südkoreanische FinTech-Unternehmen Dunamu wird zukünftig auch eine Kryptowährungsbörse führen. Bisher war das Unternehmen als Hersteller der Handelsapp Kakao Stock bekannt. In Zusammenarbeit mit der amerikanischen Börse Bittrex wurde die Handelsplattform Upbit, die sich zurzeit in der Betatestphase befindet, entwickelt. Über 110 Token von 171 verschiedenen Märkten sollen angeboten werden. …

Read More »

NYU-Professor: Bitcoin ist eine Währung

Aswath Damodaran, Professor der Finanzwissenschaften an der New York University (kurz NYU) Stern School of Business, erklärte in einem Blogpost, dass er Bitcoin für eine Währung und nicht für eine Anlange hält. Der Wall-Street-Experte mit dem Spitznamen „Dean of Valuation“ (Dekan der Bewertung) schrieb in seinem Post: „Ich glaube nicht, …

Read More »

Hyperledger: 5 Neue Mitglieder

Das von Linux gegründete Blockchain-Konsortium Hyperledger hat 5 weitere Mitglieder. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass die chinesische Suchmaschine Baidu und das Business-Netzwerk-Unternehmen Tradeshift Mitglieder des Projektes sind. Nun sind auch die Robert Bosch GmbH, das indische IT-Unternehmen Wipro, Xiaomi Mobile Software, die Cloud-Plattform Cognition Foundry, und Majid Al Futtaim …

Read More »

Putin verordnet neue Gesetze für Kryptowährungen und ICOs

Der russische Präsident Vladimir Putin hat verordnet, dass neue Gesetze für Kryptowährungen geschaffen werden müssen. Diese sollen die Registrierung von Minern und die Anwendung des Wertpapierrechts auf Initial-Coin-Offerings (kurz ICO) beinhalten. Am vergangenen Wochenende veröffentlichte der Kreml fünf Dekrete des Präsidenten Vladimir Putin. Diese stellen einen unmittelbaren Schritt der russischen Regierung …

Read More »

Bitcoin-Börsen-Betreiber erhält sechszehnmonatige Gefängnisstrafe

Einer der Betreiber der ehemaligen Bitcoin-Börse Coin.mx wurde zu einer sechzehnmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt. Nach Angaben von Reuters wurde der Softwareentwickler Yuri Lebedev schuldig erklärt, eine Bitcoin-Börse ohne Lizenz betrieben zu haben. Sein Urteil erhielt er vom amerikanischen Bezirksrichter Alison Nathan. Über zwei Jahre musste er nach seiner Festnahme aufgrund des …

Read More »

Vereinigtes Königreich: DLT-Startups erhalten wenig Finanzdienstleistungen

Im Vereinigten Königreich erhalten DLT-Startups wenig traditionelle Bankdienstleistungen. Dies geht aus einem Bericht, der in der letzten Woche von der Financial Conduct Authority (kurz FCA) veröffentlicht wurde, hervor. Die Finanzdienstleistungsaufsicht, deren Aufgabe es ist, neue Unternehmen dabei zu unterstützten, „innovative Produkte, Dienstleistungen und Business-Modelle in einem echten Marktumfeld“ zu testen, …

Read More »

MIT nutzt Blockchain für digitale Diplome

Das Massachusetts Institute of Technology (kurz MIT) nutzt die Blockchain während eines Politprojekts für die Vergabe von digitalen Diplomen an über 100 Absolventen. In einer Stellungnahme erklärte die Universität, dass die Diplome mithilfe der App „Blockcerts Wallet“ an zukünftige Arbeitgeber geschickt werden können. Durch die App werde außerdem garantiert, dass …

Read More »

Chef-Anlagestratege: Es ist gibt keinen „richtigen oder falschen“ Bitcoin-Preis

Der Chef-Anlagestratege von BlackRock, dem größten Vermögensverwaltungsunternehmen der Welt, erklärte in einem Interview, dass er nicht wisse, wo ein „fairer“ Bitcoin-Preis liegen würde. In einem Interview mit Business Insider sagte Richard Turnill, dass Kryptowährungen in den letzten Monaten „spektakuläre Kursanstiege“ zu verzeichnen hatten. Er folgerte deshalb: „Ich würde sagen, dass …

Read More »

Ether-Preis hält sich trotz Fork

Trotz technischer Turbulenzen hält sich der Ether-Preis relativ stabil. Zum jetzigen Zeitpunkt liegt der Preis eines Ether bei 302 US-Dollar. Somit befindet sich der Preis der Kryptowährung nur 2 Dollar unter ihremm Tageshöchstwert. Diese Stabilität ist erstaunlich, da ein Software-Upgrade durchgeführt wurde. Nach einer solchen Neuerung schwankt der Preis normalerweise deutlich, da …

Read More »