Corinna Brandau

Corinna ist die Chefredakteurin von Coinwelt. Seit 2016 dreht sich ihre Welt um Kryptowährungen und die Blockchain. Es vergeht kein Tag, an dem Corinna sich nicht darüber ärgert, dass sie nicht gleich am ersten Tag in Bitcoin investiert hat. Besonders spannend findet sie die internationale Rechtslage für Währungen wie Bitcoin. Für die Zukunft hofft sie auf eine positive Haltung der Gesetzgeber und klare Gesetze im Umgang mit digitalen Coins.

EU-Bericht: DLT könnte die Internetrisiken für finanzielle Institutionen vergrößern

Die Proliferation von neuen Technologien, wie der Blockchain, könnte das Risiko für das europäische Finanzsystem vergrößern, heißt es in einem neuen EU-Bericht. Der Risikobericht, der von einem gemeinsamen Ausschuss verschiedener europäischer Aufsichtsbehörden in der letzten Woche veröffentlicht wurde, untersucht die Gefahren für das Finanzsystem der Europäischen Union aufgrund verschiedener Faktoren, …

Read More »

Internetriese Tencent will Blockchain-Plattform schaffen

Der chinesische Internetgroßkonzern Tencent will einen Blockchain-Service anbieten, wie aus Plänen eines Informationsschreiben des Unternehmens hervorgeht. Das Unternehmen, welches erfolgreiche Dienste wie QQ und WeChat gegründet hat, plant die Technologie zur Verwaltung von Anlagen, Authentifizierung und „gemeinsamer Wirtschaft“ und weiteren Diensten anzubieten. Die neue Plattform soll den Namen „TrustSQL“ tragen. …

Read More »

Südkoreanische Zentralbank beschreibt mögliche Interaktion von Währungen

Die südkoreanische Zentralbank hat ein Handbuch für einen möglichen Umgang mit Kryptowährungen als Konkurrenz zu normalen Währungen veröffentlicht. Das Handbuch wurde von wissenschaftliche Mitarbeitern der Seoul’s Hongik University und Mitarbeitern der Bank erstellt. Es befasst sich vor allem mit den Faktoren, die dazu führen könnten, dass Menschen den Nutzen einer …

Read More »

BoJ: Blockchain könnte den Zugang zu Zentralbanken vergrößern

Der Zugang zu Zentralbanken könnte rund um die Uhr möglich sein, wenn die Banken Blockchains oder Kryptowährungen nutzen würden, erklärte ein Vorstandsmitglied der Bank of Japan (BoJ) in der letzten Woche. Der Vize-Präsident der Bank, Hirsohi Nakaso, sprach am 21. April während eines Finanzforums das Thema der Zentralbank-Kryptowährung (engl.: central bank …

Read More »

Glücksspiel mit Ethereum

Ein Startup mit dem Namen „Better Gaming“ erhofft sich mithilfe von Ethereum und Smart-Contracts in das Multimillionen-Dollar-Geschäft des Glücksspiels einzusteigen. Das Unternehmen, welches seinen Sitz in Malta und London hat, hat ein Demovideo veröffentlicht, in dem sein erstes Produkt vorgestellt wird: ein Spielautomat der Auszahlungen mithilfe von Smart-Contracts und Ethereum …

Read More »

Europäische Kommission plant 500.000 € Budget für Pilotprojekt

Die Europäische Kommission wird eine Beobachtungstelle als Teil eines Pilotprojektes für die Blockchain einrichten. Wir früher in dieser Woche bekannt wurde, soll diese Initiative, nach Angaben der Europäischen Kommission, „Meinungen sammeln und Sorgen über die Blockchain und die DLT zum Ausdruck bringen“. Die Kommission plant weitere Vorschläge von anderen Partnern …

Read More »

Preisupdate KW 16: Litecoin auf Erfolgskurs

Es ist Freitag, also ist es wieder an der Zeit für unser wöchentliches Preisupdate. In dieser Woche ist Litecoin auf Erfolgskurs! Bitcoin €1190,12| +5,4% Es war eine tolle Woche für Bitcoin Investoren. Preise sind die gesamte Woche über stetig gestiegen und werden nun zu mehr als 5% im Vergleich zur letzten Woche gehandelt. …

Read More »

Zentralbank in Kambodscha unterzeichnet Vertrag mit DLT Startup

Die Nationalbank von Kambodscha hat einen Vertrag mit dem DLT-Startup Soramitsu unterzeichnet, um neue Entwicklungsprojekte der Bank mit der Technologie ins Leben zu rufen. Wie gestern bekannt gegeben wurde, ist das Ziel der Zusammenarbeit eine neue Zahlungsinfrastruktur, die das DLT-System nutzen soll. Während weltweit viele Zentralbanken mit der Technologie forschen, …

Read More »

Wird Bitcoin 2030 eine halbe Million Dollar wert sein?

Der Snapchat-Investor Jeremy Liew hält es für möglich, dass die Kryptowährung Bitcoin im Jahr 2030 rund eine halbe Million US-Dollar wert sein könnte. Bitcoin ist eine der stärksten Münzeinheiten weltweit und erzielt durch seine Preissteigerung enorme Erfolge im Vergleich zu vielen anderen Währungen. Zu Beginn des letzten Jahres war Bitcoin …

Read More »