Neuigkeiten

Neues Format für Bitcoin-Adressen macht Bitcoin benutzerfreundlicher

José Femenías Cañuelo möchte Bitcoin benutzerfreundlicher machen. Der spanische Entwickler möchte dies mit seinem System „Easypeasy“ erreichen. Dabei sollen Datenschutz und Sicherheit natürlich nicht zu kurz kommen. Außerdem muss dafür nichts an Bitcoin selbst verändert werden. In einem Whitepaper beschreibt er, wie sein System funktioniert. Bitcoins Empfangsadressen sind zu kompliziert …

Read More »

Kanadische Krypto-Börse Einstein geschlossen

Die kanadische Krypto-Börse Einstein wurde geschlossen, nachdem angeblich Gelder veruntreut wurden. Es wird untersucht, wie die Firma mit den Einzahlungen von Kunden und ihren Coins umgegangen ist und es scheint, als hätte das Unternehmen nicht genug Geld, um den Kunden offene Beträge zurückzuzahlen. Grant Thornton prüft die Lage The Globe …

Read More »

US-Präsidentschaftskandidat Andrew Yang unterscheidet sich bei Bitcoin von Donald Trump

Andrew Yang ist einer der möglichen Kandidaten für die nächste Präsidentschaftswahl der Demokraten. Gern würde er den amtierenden Präsidenten Donald Trump ablösen. Die beiden Politiker unterscheiden sich in ihrer Haltung zu verschiedenen Themen, besonders jedoch bei Bitcoin. Pragmatisch und progressiv Yang teilt seine Ideen auf seiner eignen Webseite mit. Im Mittelpunkt …

Read More »

Die Suche nach der verschwundenen Krypto-Queen geht zu Ende

Diese Woche erschien die letzte Folge der Podcast-Serie „The Missing Cryptoqueen“ („Die verschwundene Krypto-Queen“) von Jamie Bartlett. In dem Podcast probierten Bartlett und sein Team, Ruja Ignatova aufzuspüren. Sie soll die Strippenzieherin hinter dem Pyramidensystem von OneCoin sein. Größter Betrug der Krypto-Szene? Die amerikanische Regierung schätzt, dass durch OneCoin vier …

Read More »

Größte Bank Kanadas wird eigene Krypto-Börse eröffnen

Die größte Bank in Kanada, die Royal Bank of Canada (RBC), erwägt eine eigene Krypto-Börse zu eröffnen. Dadurch will sie verschiedene Ziele erreichen. Bank verändert ihre Haltung Auf der Plattform sollen Verbraucher Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether kaufen und verkaufen können. Außerdem sollen die Kunden der Bank dazu in der …

Read More »

Tunesien: erste Zentralbank mit eigener Kryptowährung (CBDC)

Tunesien hat angekündigt, eine eigene digitale Währung, den E-Dinar, auf den Markt zu bringen. Das heißt, dass eine sogenannte „Central Bank Digital Currency“ (CBDC), also eine Zentralbankkryptowährung, auf den Markt kommen wird. Symbolische Überweisung bereits durchgeführt Der russischen Zeitung TASS zufolge arbeitet Tunesien mit dem Unternehmen Universa (UTPX, ebenfalls aus Russland) …

Read More »