Ben Delo erster Milliardär der Krypto-Industrie in England

Britischen Medienberichten zufolge ist der 34-jährige Ben Delo, Mitgründer von Bitmax, der jüngste britische Milliardär und erste Krypto-Milliardär des Vereinigten Königreichs.

Bitmexs Ben Delo ist der erste Milliardär der Krypto-Industrie in England

Wie die Sunday Times berichtete, wurde Ben Delo von seinen Kommilitonen im Jahrbuch zur Person gewählt, die als ehester Millionär wird. Ebenfalls stand er auf Platz 2 bei der Frage, welcher Student wahrscheinlich Zeit im Gefängnis verbringen muss. Nur die erste Vorhersage scheint wahr geworden zu sein. Englischen Medien zufolge ist der Brite der erste, der durch Geschäfte mit Kryptowährungen zum Milliardär geworden ist. Des Weiteren ist er auch der jüngste Selfmade-Milliardär mit einem Alter von 34 Jahren.

Delo studierte Informatik und Mathematik am Worcester College der Oxford University. Sein Studium schloss er 2005 mit sehr gut ab. Danach arbeitete er als Software-Entwickler bei IBM. Sein nächster Karrieresprung führte ihn zu JP Morgan in Hongkong.

Bitmex in aller Munde

Bitmex wurde 2014 von Ben Delo, Samuel Reed und Arthur Heyes gegründet. Delo erklärte, wie schwierig es am Anfang für die Börse war. „Irgendwann arbeitete ich 18 Stunden am Tag“, führte er aus. Außerdem hatte die Börse zunächst keine richtigen Geschäftsräume, sondern arbeitete aus gemieteten Airbnb-Schlafzimmern. Das Blatt hat sich für die Börse zwar längst gewendet, dennoch führt Delo einen sparsamen Lebensstil ähnlich wie Warren Buffet und Bill Gates. Er spendet Teile seines Vermögens regelmäßig an den guten Zweck.

Die Börse wurde in der Krypto-Szene schnell beliebt, da sie hohe Krypto-Summen zum Kauf und Verkauf bietet. Durch die großen Summen, die auf der Börse gehandelt werden können, ist sie als größte Krypto-Börse (am Handelsvolumen gemessen) auf Coinmarketcap aufgeführt.

Allein der geschätzte Handel in den letzten 24 Stunden lag bei 2,55 Milliarden US-Dollar. Das Handelsvolumen der Konkurrenz lag bei Coinex bei 1,66 Milliarden und bei Binance bei 1,33 Milliarden.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Japanische Steuerbehörde fordert Klarheit im Umgang mit Krypto-Gewinnen

Die japanische Steuerbehörde NTA fordert Klarheit im Umgang mit Kryptowährungen. Anleger und Unternehmern sollen ihre …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.