Bitcoin-Kurs: auf zu 8.300 USD oder zurück zu 6.600 USD?

Das vergangene Wochenende lief für den Bitcoin-Kurs nicht so gut, wie geplant. Von Samstag bis Montagabend verlor die Währung rund 1.500 US-Dollar (1.318 Euro) an Wert. Was können wir nun von dem Kurs erwarten?

Bitcoin kann sich kurzfristig behaupten

Bitcoin wurde zuzeiten der Finanzkrise 2008 entwickelt. Die Kryptowährung war ein Gegenkonzept zu Zentralbanken und ihrer Geldpolitik. Bitcoin kam jedoch erst 2009 auf den Markt, als das Schlimmste bereits überwunden war und sich die Finanzmärkte bereits erholten. Es ist deshalb interessant, wie Bitcoin sich zuzeiten einer neuen Krise entwickelt.

Auf der Grafik vergleichen wir die Kurse von Bitcoin (grün), Gold (gelb), dem Dow Jones (rot) und Öl (blau).

Wie Sie sehen, kann sich Bitcoin momentan behaupten. Im Vergleich zum Anfang des Jahres ist der Kurs sogar um 7,7 Prozent gestiegen. Nur bei Gold sieht es mit 10 Prozent noch besser aus. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, da Gold in Zeiten der Krise als sichere Anlage gilt. Bitcoin muss sich in dieser Rolle erst noch beweisen.

Der Dow Jones hat dagegen große Verluste zu verzeichnen. Im Vergleich zum Januar hat der Aktienindex fast 17 Prozent verloren. Die Ursache ist wahrscheinlich die entstehende Unsicherheit durch den Coronavirus.

Der Ölpreis ist am Montag 30 Prozent gesunken. Im Vergleich zum Beginn des Jahres ist der Preis sogar um 54 Prozent gefallen. Diese Entwicklung hat dagegen nichts mit dem Coronavirus zu tun, sondern ist auf einen Disput zwischen Russland und Saudi-Arabien zurückzuführen.

Findet der Bitcoin-Kurs Unterstützung?

Momentan wird Bitcoin für einen Preis von rund 7.874 US-Dollar gehandelt. Wie Sie auf der Grafik sehen, ist dies ein wichtiges Niveau für die Coin. Letzten Sommer war dies eine wichtige Unterstützungslinie für die Kryptowährung; im November und Dezember dagegen ein Widerstand. Wenn Bitcoin nicht deutlich unter dieses Niveau fallen sollte, könnte dies die Grundlage für eine Steigung bilden.

Was erwarten wir vom Bitcoin-Kurs?

In diesen stürmischen Zeiten, ist es schwierig eine genaue Prognose für die Entwicklung des Kurses zu treffen. Bitcoin könnte sich in zwei mögliche Richtungen entwickeln.

Bullish

Aufgrund der Unterstützung bei rund 8.000 US-Dollar könnte der Kurs steigen. Außerdem weist der Relative Strength Indicator (RSI) darauf hin. Wie man in der Grafik sieht, ist der RSI momentan niedrig.

Der RSI zeigt die Dynamik des Preises an. Der Preis ist in den letzten Tagen so schnell gefallen, dass auch eine Erholung möglich ist. In diesem Fall liegt der nächste Widerstand bei 8.300 Dollar (7.300 Euro).

Bearish

Auch wenn die Indikatoren auf eine positive Entwicklung hinweisen, ist der Kurs in den letzten 24 Stunden leicht mit 0,68 Prozent gesunken. Deshalb sollte man auch eine negative Entwicklung in Betracht ziehen. Durch die generelle Unsicherheit könnte der Kurs weiter fallen. Die nächste Unterstützung für den Kurs würde dann bei 6.600 US-Dollar (5.800 Euro) liegen.

Halten Sie dies für den richtigen Zeitpunkt, in Bitcoin zu investieren? Lesen Sie hier, wie Sie Bitcoin kaufen können.

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin muss dieses Wochenende zwischen 10.000 und 13.000 Dollar wählen

Gestern stieg Bitcoin innerhalb von ein paar Minuten auf 11.600 Dollar (9.754 Euro). Die Steigung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.