Corinna Brandau

Corinna ist die Chefredakteurin von Coinwelt. Seit 2016 dreht sich ihre Welt um Kryptowährungen und die Blockchain. Es vergeht kein Tag, an dem Corinna sich nicht darüber ärgert, dass sie nicht gleich am ersten Tag in Bitcoin investiert hat. Besonders spannend findet sie die internationale Rechtslage für Währungen wie Bitcoin. Für die Zukunft hofft sie auf eine positive Haltung der Gesetzgeber und klare Gesetze im Umgang mit digitalen Coins.

Vorbereitungen für Bitcoin Cash Hard Fork laufen

Am 15. November wird bei der Kryptowährung Bitcoin Cash eine Hard Fork stattfinden. Viele Nutzer sind verunsichert, was sie mit ihren Anlagen in der Währung machen sollen. Vorbereitungen vor der Hard Fork Es ist normal, dass die Blockchain einer Kryptowährung von Zeit zu Zeit upgedatet wird. Normalerweise verlaufen diese Updates …

Read More »

Debitkarten-Hersteller Revolut betreut über 3 Millionen Kunden

Das britische Startup Revolut verkündete, dass nun über 3 Millionen Kunden die Dienstleistungen des Unternehmens nutzen. Für Krypto-Liebhaber entwickelte sich die FinTech-Plattform schnell zu einer Alternative zu herkömmlichen Banken. Unter anderem bietet Revolut, nämlich eine Bankkarte für Kryptowährungen. Startup Revolut zeigt es den Kritikern Auf Twitter schrieb das Unternehmen: „Vor drei …

Read More »

Schon bald 4000 Krypto-Automaten weltweit

Wie die Daten von Coinatmradar.com belegen, gibt es nun beinah 4000 Krypto-Automaten weltweit. Außerdem nahm die Zahl der Automaten für Bitcoin Cash im vergangenen Jahr deutlich zu. 1200 Geräte stehen nur überall auf der Welt verteilt und erlauben den Kauf der Kryptowährung. Zahl der Automaten für digitale Anlagen steigt Es gibt …

Read More »

Koreanische Börse Zeniex muss schließen

Die südkoreanische Börse Zeniex muss aufgrund  der Untersuchung gegen den Krypto-Fonds des Unternehmens schließen. Die Krypto-Börse bittet ihre Kunden deshalb dazu, alle Krypto-Anlagen vor der Schließung abzuziehen. Dienstleistungen und Fonds werden eingestellt Die Kryptowährungsbörse Zeniex hatte erst im Mai eröffnet und musste bereits am Freitag verkünden, dass alle Dienstleistungen demnächst …

Read More »

Behörde aus Colorado schließt vier weitere ICOs

Am Donnerstag nahm die Marktaufsichtsbehörde aus Colorado weitere Maßnahmen gegen Initial Coin Offerings (kurz ICOs) aus dem amerikanischen Bundesstaat. Damit ist die Zahl der Unterlassungsanordnungen gegen Unternehmen, die diese Finanzierungsmethode nutzten, auf 12 gestiegen. ICO Sondereinheit in Colorado Die bundesstaatliche Sondereinheit der Marktaufsichtsbehörde ging gegen die folgenden ICOs vor: Bitcoin …

Read More »

Malaysia: Regierung und Universitäten wollen Diplome auf der Blockchain speichern

Das malaysische Bildungsministerium hat einen neuen Verband für Universitäten gegründet, der testen soll, wie die Blockchain-Technologie zur Speicherung von Diplomen verwendet werden kann. e-Scroll im Kampf gegen gefälschte Diplome Das Bildungsministerium erklärte am Donnerstag in einer Pressemitteilung, dass es neben dem Verbund von sechs Universitäten auch ein neues System mit …

Read More »

Koreanische Rechtsanwaltskammer setzt sich für Krypto-Gesetze ein

Die koreanische Rechtsanwaltskammer, deren Mitgliedschaft für Anwälte verpflichtend ist, setzt sich nun öffentlich für Gesetze für die Krypto-Branche ein. Insbesondere fordert die Kammer Gesetze für Krypto-Börsen, Initial Coin Offerings (ICOs) und nationale und internationale Krypto-Transaktionen. Rechtsanwaltskammer fordert Krypto-Gesetzgebung von der Regierung Wie Reuters berichtete, fordert die koreanische Rechtsanwaltskammer von der …

Read More »

Huobi eröffnet Niederlassung in Russland

Die Krypto-Börse Huobi wird am 12. November eine Niederlassung in Russland eröffnen. Neben der neuen Börse möchte das Krypto-Unternehmen Startups und Mining-Projekte innerhalb des Landes unterstützen und ein Schulungsprogramm anbieten. Neue Niederlassung für Huobi Während der Konferenz „Blockchain Life“ in Sankt Petersburg verkündeten Edward Chen, Global Senior Director und Andrei …

Read More »

EZB geht gegen maltesische Bank wegen Geldwäsche vor

Die Europäische Zentralbank (EZB) geht nun gegen die maltesische Pilatus Bank vor. Der Bank wurde die Lizenz entzogen, nachdem der Vorsitzende in den Vereinigten Staaten wegen Geldwäsche und weiteren Straftaten angeklagt wurde. Außerdem geht die EU gegen maltesische Behörden vor, die in diesem Fall nicht ausreichend reagiert haben sollen. EZB …

Read More »

Israelische Zentralbank: E-Schekel bietet Vorteile

Eine Abteilung der israelischen Zentralbank hat einen Bericht zur Veröffentlichung einer staatlichen Kryptowährung publiziert. Der E-Schekel könnte der Abteilung zufolge, die bereits seit vergangenem November an diesem Projekt arbeitet, einige Vorteile bieten. Dennoch rät sie gegenwärtig von der Veröffentlichung ab. Zunächst sollte die Zentalbank darauf warten, dass andere internationale Organisationen ähnliche Maßnahmen …

Read More »