Corinna Brandau

Corinna ist die Chefredakteurin von Coinwelt. Seit 2016 dreht sich ihre Welt um Kryptowährungen und die Blockchain. Es vergeht kein Tag, an dem Corinna sich nicht darüber ärgert, dass sie nicht gleich am ersten Tag in Bitcoin investiert hat. Besonders spannend findet sie die internationale Rechtslage für Währungen wie Bitcoin. Für die Zukunft hofft sie auf eine positive Haltung der Gesetzgeber und klare Gesetze im Umgang mit digitalen Coins.

55 % aller Bitcoin befinden sich in Millionen-Wallets

Ein großer Teil der sich im Umlauf befindenden Bitcoin sind Langzeitanlagen. Diese werden in millionenschweren Wallets verwaltet. Die ersten Anleger der Währung haben keine Eile sich auszahlen zu lassen. Viele der Coins, die zur Anfangszeit der Währung gekauft wurden, wurden seitdem kaum genutzt und befinden sich noch stets da, wo sie …

Read More »

Seoul: Lieferservice Shuttle Delivery akzeptiert Bitcoin Cash

Unterstützer der Kryptowährung Bitcoin Cash können sich freuen, denn nun akzeptiert ein Lieferservice in Seoul die Währung. Der Lieferdienst mit der dazugehörigen Plattform Shuttle Delivery bietet die Auslieferung von Mahlzeiten in ganz Seoul an. Lieferservice in Südkorea nimmt BCH-Zahlungen entgegen Einwohner und Touristen in Seoul können nun für Gerichte, die …

Read More »

EZB will keinen digitalen Euro veröffentlichen

Wie Reuters in der letzten Woche berichtete, hat die Europäische Zentralbank (kurz EZB) kein Interesse daran, eine digitale Version des Euros zu veröffentlichen. EZB findet digitalen Euro nicht sinnvoll Dies erklärte Präsident Mario Draghi in einem Schreiben an das Europäische Parlament. Ein Grund für diese Haltung sei die fehlende Robustheit der …

Read More »

Südkoreas Zollbehörde wird Samsungs Blockchain-Technologie nutzen

Die südkoreanische Zollbehörde wird Samsungs Blockchain-Technologie nutzen, um ein dezentrales Zollabfertigungssystem zu entwickeln. Zollbehörde wird Nexledger Blockchain für eigene Plattform nutzen Samsungs IT-Abteilung (Samsung SDS) bestätigte am Freitag, dass die koreanische Zollbehörde diesbezüglich einen Vorvertrag unterzeichnet hätte. In diesem heißt es, dass die Behörde die Nexledger Blockchain von dem Unternehmen …

Read More »

Umfrageergebnisse von Circle: Doppelt so viele Männer wie Frauen investieren in Krypto

Krypto-Startup Circle hat die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Investitionen in Kryptowährungen veröffentlicht. Daraus konnten einige interessante Schlüsse gezogen werden. Insgesamt wurden über 3000 Teilnehmer über ihr Verhalten beim Kaufen von Kryptowährungen befragt. Dabei kam heraus, dass jeder vierte Millennial daran Interesse hat, in dem nächsten Jahr in eine Kryptowährung …

Read More »

Abra App ermöglicht Ein- und Auszahlungen mit Bitcoin Cash

Nutzer der Krypto-Börse und Wallet-App Abra können nun Ein- und Auszahlungen mit der Kryptowährung Bitcoin Cash (BCH) tätigen. Außerdem veröffentlichte Gründer und Geschäftsführer Bill Barhydt ein Videochat mit Roger Ver über die Kryptowährung. Abra fügt Bitcoin Cash hinzu Wie Abra am Mittwoch bekannt gab, wird die Wallet-App und die Börse …

Read More »

Frankreich: Neue Gesetze für ICOs

Nachdem die französische Regierung bereits ein Gesetz erlassen hatte, durch welches Steuerzahlungen für Kryptowährungen mehr als halbiert wurden, hat sie nun neue Regelungen für Initial Coin Offerings (kurz ICOs) verabschiedet. Entwickelt sich Europas drittgrößte Wirtschaftsregion etwa zum Zufluchtsort für Kryptowährungen? Französische Regierung arbeitet an Rechtsrahmen für ICOs Wie Finanzminister Bruno …

Read More »

Huobi steigt in den japanischen Krypto-Markt ein

Krypto-Börse Huobi steigt in den japanischen Kryptowährungsmarkt ein. Dafür erwarb das Unternehmen eine Aktienmehrheit bei einer der 16 zugelassen Börsen des Landes. Das Unternehmen erklärte, dass es durch diesen Schritt offensiv zur größten Börse Japans werden wolle und auch die weltweite Expansion damit im Auge behalte. Huobi in Japan Huobi …

Read More »

Finanzchef muss niederländische ING wegen Geldwäscheskandal verlassen

Wie die Finanzkrise bewiesen hat, müssen Bankangestellte nur selten für ihre Fehler geradestehen. Dadurch trauen immer weniger Kunden den Finanzinstitutionen. Um dem entgegenzusteuern, hat die niederländische ING sich dazu entschlossen, ihren Finanzchef nach einem großen Geldwäscheskandal zu entlassen. Finanzchef verlässt ING Die ING Group, eine große niederländische Bankgesellschaft, verkündete am …

Read More »