Sicherheit

Russland: weiße Liste für Krypto-Unternehmen

Der russische Verband für Kryptowährungen und die Blockchain hat nun eine weiße Liste für Unternehmen erstellt, die Krypto-Produkte und –Dienstleistungen anbieten. Währenddessen arbeitet die russische Regierung weiterhin an dem Gesetzesvorschlag zur Regulierung von Kryptowährungen. Weiße Liste für Krypto-Firmen Der russische Verband für Kryptowährungen und die Blockchain (englisch: Russian Association of …

Read More »

Know-Your-Customer-Richtlinien bei ICOs verleiten Investoren zur Verwendung gefälschter Dokumente

Know-Your-Customer-Richtlinien sollten bei Initial Coin Offerings (ICOs) Sicherheit und Kontrollen schaffen. Stattdessen fürchten Investoren Datenschutzverletzungen, Identitätsdiebstahl und Erpressung. Deshalb gehen nun einige ICO-Investoren selbst unkonventionelle und rechtlich fragwürdige Wege. KYC schafft Schwarzmarkt für gefälschte Dokumente Auf dem Schwarzmarkt im Internet gibt es neue Abnehmer für gefälschte Ausweisdokumente. Bei den neuen …

Read More »

Cyber-Sicherheit: Cryptojacking nimmt zu, Ransomware-Angriffe nehmen ab

Zwei der führenden Cyber-Sicherheitsunternehmen, eines aus Russland und eines aus den Vereinigten Staaten, haben in der vergangenen Woche ihre Ergebnisse zum Thema Cyber-Sicherheit veröffentlicht. Die beiden Unternehmen bestätigten, dass Cryptojacking zunimmt, während Ransomware-Angriffe weniger werden. Neue Cyber-Kriminalität Nach Angaben des Kaspersky Labs aus der russischen Hauptstadt Moskau, einem Cyber-Sicherheitsunternehmen, ist …

Read More »

Bithumb korrigiert Summe gestohlener Coins

Die südkoreanische Börse Bithumb hat die Zahl der gestohlenen Coins nach unten korrigiert. Außerdem versprach die Börse allen Kunden eine Erstattung der Verluste. Die Zahlungen sollen aus eigener Tasche der Krypto-Börse kommen, da es unwahrscheinlich ist, dass die Versicherung für den Verlust aufkommen wird. Weniger Coins gestohlen, als erwartet Die …

Read More »

Krypto-Anleger Ziel des FacexWorm

Eine schädliche Erweiterung von Google Chrome wurde so umgestaltet, dass sie es direkt auf Krypto-Anleger abzielt. Dies berichtete der Netzsicherheitsblog Trend Mirco in der vergangenen Woche. Der Virus mit dem Namen FacexWorm wurde nach Angaben eines Blogposts von Trend Micro so verändert, dass er Benutzeranmeldeinformationen von Google, MyMonero und Coinhive sammelt. …

Read More »

Hongkong: Bitcoin wird nicht für organisierte Verbrechen verwendet

Aufsichtsbehörden, Regierungen und Zentralbanken bezichtigen Bitcoin oft, ein Mittel zur Geldwäsche oder für organisierte Verbrechen zu sein. Diese Behauptungen werden oft ohne jegliche Beweise aufgestellt. In einem neuen Bericht der Regierung aus Hongkong wurden diese Behauptungen unter die Lupe genommen. Keine Belege für Geldwäsche durch Bitcoin Am Montag veröffentlichte die …

Read More »

Sicherheitsdienste bieten Dienstleistungen für Krypto-Händler

Private Sicherheitsdienste in Moskau haben eine Marktlücke für sich entdeckt. Sie bieten nun den Schutz von Krypto-Händler an. Sie seien außerdem dazu bereit, bei der Aufklärung von Straftaten mitzuhelfen. Die Polizei Russlands sei noch zu zurückhaltend, da es an rechtlichen Rahmenrichtlinien fehle. Bitcoin-Händler in Gefahr? Eine Anzahl privater Sicherheitsdienste bietet …

Read More »

Coinsecure: Mitarbeiter unter Verdacht

Ein Mitarbeiter der indischen Börse Coinsecure soll dem Unternehmen 438,318 Bitcoin im Wert von 3,3 Millionen US-Dollar gestohlen haben.  In einer Stellungnahme erklärte die Börse, wie der Vorfall sich ihrer Meinung nach ereignen hatte. Unter Verdacht steht der Sicherheitsbeauftragte der Börse, Dr. Amitabh Saxena. Dieser soll Private Keys enthüllt haben, als er versuchte Bitcoin Gold an …

Read More »

FBI warnt vor vermeintlichen Börsen-Mitarbeitern

Das Federal Bureau of Investigation (FBI) erklärte am Mittwoch, dass Verbraucher sich vor vermeintlichen Börsen-Mitarbeitern in Acht nehmen sollten. In einer öffentlichen Stellungnahme warnte die Abteilung, die für die Verarbeitung von Internetverbrechen verantwortlich ist, vor Betrügern, die sich als Mitarbeiter von Krypto-Börsen ausgeben. In der Stellungnahme vom 28. März wird …

Read More »