China: McDonald´s und Starbucks eingeladen, um CBDC zu testen

Auch während der Corona-Pandemie arbeitet China weiter an der Central Bank Digital Currency (kurz CBDC). Dabei handelt es sich um eine digitale Währung, die von der Zentralbank des Landes, der People´s Bank of China (PBoC) verwaltet wird. Jetzt wurden 19 Unternehmen eingeladen, die neue Währung zu testen. Unter diesen befinden sich große amerikanische Ketten wie McDonald´s oder Starbucks. Dies geht aus einem Bericht auf der Webseite Chainnews hervor.

Tests mit der CBDC rundum Peking

Chainnews zufolge wird die CBDC zunächst in Xiong’an in der Nähe von Peking getestet. Zu diesem Zweck wurde eine Veranstaltung organisiert, zu der Vertreter der chinesischen Zentralbank eingeladen hatten. Unter anderem standen Vertreter von Starbucks und McDonald´s auf der Gästeliste.

Außerdem wurde in der vergangenen Woche bekannt, dass die Agricultural Bank of China eine Testversion einer App veröffentlicht hat, die die CBDC der Zentralbank unterstützt.

Ein Vertreter der PBoC sagte:

„In der nahen Zukunft soll die CBDC nicht weit verbreitet sein. Außerdem soll der Geldumlauf nicht beeinträchtigt werden, um eine Inflation zu verhindern.“

Olympische Winterspiele 2022 als Ziel

In den nächsten Jahren soll die digitale Währung genausten getestet werden. Die CBDC soll dann während der olympischen Winterspiele in 2022, die in China ausgerichtet werden, auf den Markt kommen. Dies sagte ein Vertreter der Bank in einem Interview im chinesischen Staatsfernsehen.

Trotzdem ist noch nicht klar, wann die Währung für die breite Öffentlichkeit auf den Markt kommt. Einige Quellen halten nämlich bereits Mitte 2021 für möglich. Es fehlt jedoch noch immer an einer offiziellen Stellungnahme der Bank.

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin muss dieses Wochenende zwischen 10.000 und 13.000 Dollar wählen

Gestern stieg Bitcoin innerhalb von ein paar Minuten auf 11.600 Dollar (9.754 Euro). Die Steigung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.