Eine Nachricht mit Bitcoin ins Weltall schicken

Sie haben jetzt die Möglichkeit eine Art Flaschenpost mit Bitcoin ins Weltall zu schicken. Dabei verschicken Sie eine Nachricht, die Sie für ein paar Cent in Bitcoin bezahlen. Diese wird mithilfe eines Satelliten verschickt.

Nachrichten mithilfe eines Satelliten verschicken

Das ganze wird durch einen Satellit von Blockstream ermöglicht. Dabei handelt es sich um ein Projekt, welches Bitcoin-Transaktionen auch für diejenigen ohne Internetzugang möglich machen will.

Jedoch kann der Satellit auch anderweitig, nämlich für das Verschicken von Nachrichten verwendet werden. Dies wird durch spacebit.live ermöglicht. Dabei handelt es sich um eine Webseite, auf der Nutzer gegen eine kleine Gebühr mithilfe des Satelliten Nachrichten um die ganz Welt schicken können. Momentan liegen die Gebühren für eine Nachricht bei 0,03 US-Dollar.

Die meisten Nachrichten sind persönliche Texte über das Leben mit Bitcoin. Auf der Webseite Blockstream können Sie sehen, dass bereits viele Menschen an diesem Projekt teilgenommen haben.

Eine Nachricht lautet zum Beispiel:

„Es ist immer noch schwer zu begreifen, dass ich einen großen Teil der Erde sofort mit meiner Nachricht überqueren werde. Ich frage mich, liest jemand diese Nachricht?“

Wollen Sie selbst eine Nachricht ins Weltall schicken?

Es ist ganz einfach, einen Bericht ins Weltall zu schicken. Sie benötigen Bitcoin und ein Wallet.

  1. Öffnen Sie ein Wallet, welches das Lightning Netzwerk unterstützt. Ein Beispiel wäre das Blue Wallet, welches Sie umsonst herunterladen können.
  2. Kaufen Sie Bitcoin und schicken Sie diese direkt an Ihr Wallet. Lesen Sie hier wie Sie Bitcoin kaufen können.
  3. In Ihrem Wallet können Sie Bitcoin in Satoshi umrechnen lassen. Mit dieser kleineren Rechnungseinheit können Sie Ihre Nachricht ins Weltall bezahlen.
  4. Besuchen Sie die Webseite spacebit.live und schreiben Sie eine schöne Nachricht. Sie erhalten dann einen langen Code. Dabei handelt es sich um eine Art Zahlungsaufforderung. Fügen Sie diesen Code in Ihr Wallet ein und Ihr Bericht wird verschickt.

Image via Unsplash

Check Also

Wer investiert denn noch in ICOs? Mehr Anleger als man denkt!

Wenn man das Wort ICO erwähnt, sträuben sich bei manchen die Nackenhaare. Andere dagegen werden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.