Microsoft arbeitet mit Waves zusammen und Kurse schießen (zunächst) in die Höhe

Gestern kündigte Waves Enterprise eine Zusammenarbeit mit der russischen Tochtergesellschaft von Microsoft an. Laut dem Beitrag auf Medium handelt es sich dabei um eine strategische Zusammenarbeit im Bereich der Blockchain-Lösungen für Unternehmen und Cloud-Technologien.

Waves Enterprise ist eine Tochtergesellschaft des Blockchain-Projektes Waves. Dabei handelt es sich um eine offene Blockchain, während Waves Enterprise geschlossene Blockchain-Lösungen für Unternehmen anbietet. Dabei geht es zum Beispiel um Logistiklösungen, internationale Zahlungen oder das Internet of Things.

Waves Enterprise soll Cloud-Anwendungen verbessern

Lassen Sie uns einen Blick auf die Zusammenarbeit mit Microsoft werfen. Die Blockchain von Waves Enterprise soll für die Technologie von Microsofts Azures Cloud-Anwendungen genutzt werden. Was genau Waves Enterprise machen wird, ist unklar. Dem Bericht zufolge geht es um die Verbesserung der Lieferkette, die Verwaltung von Daten und die Tokenisierung von Industrieanlagen.

Christina Tikhonova von Microsoft Russland freut sich über die Zusammenarbeit:

 „Waves Enterprise ist eine der führenden internationalen Blockchain-Plattformen und trägt wesentlich zur Entwicklung eines Ökosystems für dezentrale Lösungen weltweit bei.“

Außerdem fügt sie hinzu:

„Für Microsoft ist es von entscheidender Bedeutung, die Entwickler innovativer Lösungen zu unterstützen und die breite Verfügbarkeit der heutigen technischen Hilfsmittel für die Entwicklung des russischen Geschäfts zu fördern. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Partnerschaft die vollständige Realisierung der Blockchain-Technologie im Wirtschaftssektor in Russland und weltweit erleichtern wird.“

Kurse schießen nach Ankündigung in die Höhe

Die Ankündigung hat den Kursen der dazugehörigen Kryptowährungen gutgetan. Das gilt sowohl für den Waves Enterprise Token (WEST) als auch für Waves. Der Preis von WEST stieg zunächst von 0,14 auf 0,17 Dollar. Die Freude hielt jedoch nicht lange an, denn inzwischen wird der Token wieder für rund 0,14 Dollar gehandelt.

Auch Waves konnte von der Ankündigung profitieren. Zunächst lag der Preis bei 1,24 Dollar. CoinMarketCap zufolge konnte der Preis auf bis zu 1,53 Dollar in den vergangenen 24 Stunden steigen. Aktuell wird Waves für einen Preis von 1,35 Dollar gehandelt, was einen Gewinn von über sechs Prozent im Vergleich zu gestern darstellt.

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin muss dieses Wochenende zwischen 10.000 und 13.000 Dollar wählen

Gestern stieg Bitcoin innerhalb von ein paar Minuten auf 11.600 Dollar (9.754 Euro). Die Steigung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.