Libanon plant eine digitale Börse

Um der libanesischen Startupszene zu helfen, hat England, in Zusammenarbeit mit der libanesischen Zentralbank, eine zweijährige internationale Initiative gegründet um Startups und Unternehmen zu unterstützen, damit sie die lokale Wirtschaft ankurbeln. Dieser Zusammenschluss fungiert als “Booster” und Mentor für lokale Startups und fällt unter das Programm von August 2013, welches 400 Millionen Dollar in die Startupszene pumpt. In einer Eröffnungsveranstaltung letzten Donnerstag wurden die Türen für dieses Programm in Beirut geöffnet.

Zitat des libanesischen Zentralbanksvorsitzenden Riad Salameh:

Alle diese Sektoren, einschließlich des Wissenssektor, des Finanzsektors, und vielleicht eines Tages, der Gas und Ölsektor, sind wesentlicher Bestandteil des Programms. Dieses erlaubt uns wettbewerbsfähiger zu sein und schafft gleichzeitig einen neuen Bereich abseits von Sicherheitsrisiken oder politischer Beeinflussung.

Salameh führte weiter aus, dass die libanesische Marktaufsichtsbehörde (CMA), ein unabhängiges Organ,  welches Finanzunternehmen und -märkte regelt, einen Vorschlag zu einem digitalen Aktienmarkt vorbereitet. Bis zum Ende des Jahres sollte die elektronische Börse Banken, Broker Unternehmen und andere Finanzinstitutionen, sowie externes Handeln verbinden.

Der elektronische Markt kann von der Beiruter Börse geführt werden, falls die Regierung die Börse privatisieren sollte. Falls dies nicht passieren sollte führte Salameh aus würde die Online Börse unabhängig sein und durch den privaten Sektor geführt werden. Weiterhin führt Salameh aus, dass das Ziel dieser Börse ist, Klein- und Mittelständische Unternehmen Liquidität hinzuzufügen.  Libanons Übergang zur digitalen Börse folgt Overstock´s Beispiel im Zusammenhang mit Kryptowährungsbasierten Aktien. Letzte Woche hat der amerikanische elektronische Handelsrieße einen Antrag abgegeben die Bitcoin-Blockchain für den digitalen Aktienmarkt zu nutzen.

Inzwischen sollte der Zusammenschluss England-Libanon 45 libanesische Startups helfen um deren Entwicklung zu unterstützen. Von diesen werden 15 Startups mit größter Profitabilitätsaussicht nach London eingeladen um in einem zehn Monats Programm global erfolgreich zu sein.

 

 

Englische Originalfassung

Image via flickr.com, Panoramas, CC

Check Also

Wallets von Imtoken enthalten Kryptowährungen im Wert von 35 Millionen US-Dollar

In einem kürzlich veröffentlichten Interview bestätigte Ben He, Gründer des chinesisches Wallet-Dienstleisters Imtoken, das Wachstum …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.