Apple Mitgründer unterstützt Dorsey: Bitcoin sollte die Währungen des Internets werden

Apple Mitgründer Steve Wozniak glaubt an, aber investiert nicht in, die Kryptowährung Bitcoin.

Als Jack Dorsey, Geschäftsführer von Twitter und Square, während der Consensus 2018, einer Blockchain- und Kryptowährungskonferenz, sagte, dass er hoffe, dass Bitcoin die Kryptowährung des Internets wird, sorgte dies für viel mediale Aufmerksamkeit. Steve Wozniak wurde nun zu seinem Standpunkt zu dieser Aussage befragt.

„Ich kaufe mich bei Dingen ein, die Jack Dorsey sagt, auch wenn ich nicht zwangsläufig glaube, dass es passieren wird, sondern weil ich will, dass es so passieren wird, das ist eine Frage der Denkweise“, wurde Wozniak von CNBC am Montag zitiert. Das Interview fand im Zuge der Money 20/20 Konferenz in Amsterdam statt.

Er sprach außerdem positiv über den Aspekt, dass es nur eine beschränkte Anzahl von Coins der Kryptowährung geben wird. Er betonte jedoch, dass er eher ein Unterstützer der Technologie statt aktiver Investor sei.

Der Apple Mitgründer machte ebenfalls deutlich, dass er Bitcoin im Vergleich zu anderen Währungen vorne liegen sehe. „Nur Bitcoin ist das wahre digitale Gold… und ich würde mich total einkaufen.“

„Die anderen scheinen einige Aspekte im Vergleich zu Bitcoin aufzugeben“, sagte er über andere Kryptowährungen.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Corinna ist die Chefredakteurin von Coinwelt. Seit 2016 dreht sich ihre Welt um Kryptowährungen und die Blockchain. Es vergeht kein Tag, an dem Corinna sich nicht darüber ärgert, dass sie nicht gleich am ersten Tag in Bitcoin investiert hat. Besonders spannend findet sie die internationale Rechtslage für Währungen wie Bitcoin. Für die Zukunft hofft sie auf eine positive Haltung der Gesetzgeber und klare Gesetze im Umgang mit digitalen Coins.

Check Also

Japan: Krypto-Kurs für Senioren

In Japan interessieren sich immer mehr Senioren und Menschen mittleren Alters für Kryptowährungen wie Bitcoin. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.