Bitcoin erneut auf der Überholspur

Bitcoin ist auf der Überholspur. Der Preis der Kryptowährung scheint sich erholt zu haben und lässt die 4200-Marke hinter sich zurück.

Seit gestern Abend steigt der Preis für die Kryptowährung. Aktuell liegt der Wert einer Bitcoin bei 4485 US-Dollar. Nach Angaben des Bitcoin-Preis-Indexes stellt dies ein Wachstum von 2,81% dar.

Bitcoin befindet sich somit in Reichweite ihres Allzeithochs. Am 17. August schoss der Preis zum ersten Mal auf über 4500 US-Dollar.

Auch der Ether-Kurs ist 4% auf 336 US-Dollar gestiegen. Der Preis der neuen Kryptowährung Bitcoin Cash ist dagegen um 0,62% gefallen und liegt aktuell bei 637 US-Dollar.

Monero hat ebenfalls einen Erfolg zu verzeichnen. Der Kurs stieg um 14% und ein Monero ist nun 98 US-Dollar wert.

Durch die positiven Kursentwicklungen, ist auch die Marktkapitalisierung auf ein neues Rekordhoch von 156 Milliarden US-Dollar gestiegen.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Corinna ist die Chefredakteurin von Coinwelt. Seit 2016 dreht sich ihre Welt um Kryptowährungen und die Blockchain. Es vergeht kein Tag, an dem Corinna sich nicht darüber ärgert, dass sie nicht gleich am ersten Tag in Bitcoin investiert hat. Besonders spannend findet sie die internationale Rechtslage für Währungen wie Bitcoin. Für die Zukunft hofft sie auf eine positive Haltung der Gesetzgeber und klare Gesetze im Umgang mit digitalen Coins.

Check Also

Nur 8,5 % der Kryptowährungsanleger sind Frauen

Wie die Ergebnisse einer neuen Studie zeigen, handelt es sich bei nur 8,5 % der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.