BTC Direct Neuigkeiten Woche 19

 

Am vergangenen Wochenende knackte Bitcoin beinah die 10.000-Dollar-Marke. Jedoch schaffte die Kryptowährung diesen Sprung nicht ganz, da es einen starken Widerstand gab. Es ist Dienstag und an der Zeit für unsere wöchentlichen Nachrichten.

600 gestohlene Mining-Computer wahrscheinlich in China
600 Mining-Computer wurden vor einigen Wochen in Island gestohlen. Nach Angaben der isländischen Nachrichtenseite RUV sollen sich diese Computer nun in China befinden. Nachdem die örtlichen Elektrizitätswerke einen deutlichen Anstieg im Stromverbrauch verzeichnen konnten, informierten sie die chinesische Polizei. Diese fand in dem Mining-Zentrum genau 600 Mining-Computer. Ob es sich bei diesen Geräten wirklich um die Computer aus Island handelt, ist noch nicht klar. Da es sich aber um genau die gleiche Anzahl von Computern handelt, kam dieser Verdacht schnell auf.

BMW testet Blockchain zur Aufzeichnung von Laufleistung
Autohersteller BMW arbeitet momentan an einem Projekt, bei dem die Laufleistung verschiedener Autos auf der Blockchain gespeichert werden soll. Dafür arbeitet das Unternehmen mit DOVU, einem Blockchain-Startup, zusammen. Autofahrer, die an dem Projekt teilnehmen, kriegen eine Belohnung in Form von Token ausgezahlt. Diese können dann zum Beispiel dafür genutzt werden, um für Ersatzteile zu bezahlen. Schon in den nächsten sechs bis acht Wochen soll das System für verschiedenen Automodelle getestet werden.

Check Also

Telekommunikationsunternehmen arbeiten mit der Blockchain

Colt und PCCW Global können bedeutende Telekommunikationsunternehmen zu ihren neuen Partnern zählen, um so vereint …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.